Jeder 3. Deutsche vom technologischen Wandel beunruhigt

Das jüngste Edelman Trust Barometer zeigt, dass die Deutschen weltweit zu den skeptischsten Nationen gehören
Das jüngste Edelman Trust Barometer zeigt, dass die Deutschen weltweit zu den skeptischsten Nationen gehören

 

CAFM-NEWS – Fast jeder dritte Deutsche ist vom technologischen Wandel beunruhigt. Das ist ein Ergebnis des aktuellen Trust Barometers, den die Beratungsagentur Edelman jetzt vorgestellt hat.

Die Furcht der 73 Prozent befragten zwischen Flensburg, München, Aachen und Görlitz liegt in der zunehmenden Automatisierung der Arbeit her und in der Sorge, sie selbst könnten durch einen Algorithmus oder Roboter ihren Arbeitsplatz verlieren.

Auch sonst steht es nicht gut um den deutschen Optimismus: Die Aussichten für die Wirtschaft sehen hierzulande lediglich 23 Prozent positiv. 52 Prozent fürchten, sie werden Ansehen und Würde in ihrer Heimat verlieren.

Auch in Sachen Skeptizismus ist Deutschland  einer der Spitzenreiter: Ob NGOs, Wirtschaftsunternehmen, Bundesregierung, lokale Politik, Medien, überall rangiert das Land in der Gruppe der Misstrauischen. Allein bei der UN und die EU hat die Bundesrepublik die Zugehörigkeit zur Misstrauens-Gruppe denkbar knapp um einen respektive zwei Punkte verfehlt.

Die Umfrage von Edelman erfolgte in 28 Ländern von Europa über Asien Afrika bis Nord- und Südamerika. Über 34.000 Teilnehmer gaben Antworten. Auf der Website von Edelman lässt sich die Auswertung downloaden.



Abbildungen: Edelman



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.