Praxis: Gemietetes LED-Licht sorgt für signifikante Energieeinsparung

Die Messer Industriemontagen & Apparatebau spart mit gemieteten LED-Leuchten Energiekosten ein

Die Messer Industriemontagen & Apparatebau spart mit gemieteten LED-Leuchten Energiekosten ein


(cafm-news) – Wenn für die Beleuchtung nur noch 148 Watt statt 480 Watt nötig sind, sollte das bei einer Industrie-Halle von 20 mal 50 Metern Fläche und 13 Metern Deckenhöhe gehörig Energie einsparen. Das dachte sich auch die Messer Industriemontagen & Apparatebau aus Heringen und entschied sich für neue LED-Leuchten. Zur Miete.

Damit die 1.000 Quadratmeter Fläche der Montagehalle für Verdampfer ausreichend beleuchtet sind, setzte das Unternehmen seit dem Bau der Halle im Jahr 1975 Quecksilberdampflampen ein. Diese verloren über die Jahre nicht nur an Lichtleistung, sie haben auch eine stattliche Leistungsaufnahme von 400 Watt, und ihre Vorschaltgerät genehmigen sich weitere 80 Watt – macht in Summe 480 Watt pro Lampe. Bei 32 Leuchtmitteln an der Hallendecke sind das in Summe 15.360 Watt.

Um diese Zahl zu reduzieren, testete Messe LED-Leuchten der Deutschen Lichtmiete. Diese liefern 700 Lux am Hallenboden ab, nehmende aber pro Lampe nur 148 Watt auf – in Summe 4.736 Watt, also weniger als ein Drittel der bisherigen Energiekosten.

Der besondere Charme der Lösung ist, dass die LED-Lampen nicht gekauft, sondern nur gemietet werden. Die neue Beleuchtung finanziert sich quasi über die Energieeinsparung und lässt sogar noch ein bisschen übrig für eine positive Unternehmensbilanz.

Was weder die Deutsche Lichtmiete noch ihr Kunde verraten, ist, wie hoch die Miete konkret ist. Und auch zur Laufzeit des Mietvertrages hieß es von der PR-Agentur „üblicherweise 5-10 Jahre je nach Kundenwunsch“.

Immerhin sicher ist, dass für die Dauer des Mietvertrages ein Update auf neuere Lampentechnologie nicht inkludiert ist. Aber wenn der Vertrag nach fünf Jahren ausläuft, lässt sich die dann modernere Technik ja neu mieten.


Abbildungen: Deutsche Lichtmiete / Steffen Löffler

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.