CAFM-Zahl der Woche: 80

Die CAFM-Zahl der Woche ist die 80 für die 80 Prozent Umfrageteilnehmer, die BIM als Wichtig für den Planungsprozess ansehen - Bild: BIM-Tage Deutschland, Bearbeitung CAFM-News
Die CAFM-Zahl der Woche ist die 80 für die 80 Prozent Umfrageteilnehmer, die BIM als Wichtig für den Planungsprozess ansehen – Bild: BIM-Tage Deutschland, Bearbeitung CAFM-News

CAFM-NEWS – Die CAFM-Zahl dieser Woche ist die 80, denn auf 80 Prozent stieg die Bedeutung von BIM laut einer Umfrage im Rahmen der BIM-Tage Deutschland 2021. Fragt sich allerdings: 80 Prozent von was eigentlich? Oder für was? Oder wie?

Mitgemacht haben bei der inzwischen 6. Auflage der Erhebung ganze 408 Personen. Sie schrieben und kreuzten bei 15 Fragen ihre Antworten in die Formulare und verschaffen uns so zwar keine wasserdichte Marktspiegelung, aber immerhin ein stimmungsvolles Stimmungsbild der Event-Teilnehmenden. Und die 80 Prozent?

Nun, die 80 Prozent beziehen sich darauf, dass die Zustimmung zu der Aussage, dass die Bedeutung von BIM in der Planung steige, bei inzwischen 80 Prozent liegt. Eigentlich sogar über 80 Prozent, aber das „über“ ist nicht feiner ausdifferenziert. Was auf der einen Seite bedauerlich ist, aber für die Verständlichkeit besser:

Wie viel schöner liest sich 80% gegenüber 81,36477883%? 

Und kürzer ist es auch.

Es waren allerdings 80,65%, verrät der Blick in die Auswertung, denn da präsentiert sich die Antwort auf Frage 4 in all ihrer Vielzahnigkeit, die den üblichen Balkendiagrammen zu eigen ist. 

Natürlich gibt es in der Umfrage noch weit mehr Antworten und auch viele andere Prozentzahlen. die 80 allerdings, die gibt es nur einmal. 

Schauen Sie gerne selber nach.

 



Ihre CAFM-Zahl
Kennen Sie auch eine CAFM-Zahl, die Sie vorschlagen möchten? Schreiben Sie uns Ihre Zahl mit Begründung einfach in das Kommentarfeld unter diesem Artikel oder schicken Sie uns Ihren Vorschlag als E-Mail. Vielen Dank!





Abbildungen: BIM-Tage Deutschland, Bearbeitung CAFM-News




Die CAFM-News präsentieren die Zahl der Woche in Zusammenarbeit mit dem Studiengang Technisches Facility Management am Fachbereich Duales Studium der HWR Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin und ihrem Dozenten Ralf Rieckhof, im Hauptberuf Consultant bei pit-cup



icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.