Whitepaper von Planon erklärt: Was ist CAFM?

Was ist CAFM? Wer nutzt CAFM? Was nutzt CAFM? Und wie suche ich ein Cafm-System aus? Diese Fragen will das jüngste Whitepaper von Planon beantworten.

Was ist CAFM? Wer nutzt CAFM? Was nutzt CAFM? Und wie suche ich ein Cafm-System aus? Diese Fragen will das jüngste Whitepaper von Planon beantworten.


(cafm-news) – Mit einem neuen Whitepaper geht Planon der Frage nach: Was ist CAFM? Damit möchte Planon die Interpretation des Kürzels zu vereinheitlichen helfen und zugleich mehr Trennschärfe zu verwandten Technologien wie CMMS, EAM, FMIS, GMAO und IWMS schaffen.

Das Whitepaper von Planon will vier grundlegenden Fragen beantworten:

  • Was ist CAFM?
  • Was nutzt CAFM?
  • Wer nutzt CAFM?
  • Was sind wichtige Auswahlkriterien?

Auf insgesamt 17 Seiten widmen sich die Autoren des Whitepapers den vier zentralen Fragen, die sie schon auf dem Titel ankündigen. Sie schreiben profund und kenntnisreich, reduzieren die Inhalte aber auf das wesentliche, so dass niemand mit Fakten überfrachtet wird. Alle wesentlichen Aspekte finden ihren Absatz, von Auswahl und Einführung über Differenzierungsmerkmalen und Betreiberverantwortung bis hin zu Betrieb, Monitoring, Kostensenkung und generellem Nutzen.

Wobei die Kompaktheit des Whitepapers manchmal auch seine Schwäche ist: So ist zum Beispiel mit CoBie ein wichtiger Standard zum Austausch von Gebäudedaten genannt, IFC aber nicht.

Auch kleinere Fehler finden sich in dem Whitepaper. So umfasst die GEFMA 444 inzwischen nicht mehr 12, sondern 14 Kataloge, und für eine erfolgreiche Zertifizierung nach GEFMA 444 sind drei Kataloge zu erfüllen: der Basisktalog, Flächenmanagement und Instandhaltung, wie jüngst Prof. Hohmann in einem Interview zur GEFMA 444 auf CAFM-News erläuterte.

In Summe ist das Whitepaper von Planon aber eine gute Grundlage, um sich erste Ideen und Vorstellungen von Sinn und Nutzen eines CAFM-Systems zu bekommen und Kriterien an der Hand zu haben, die helfen, eine individuell geeignete Lösung zu finden.

Dass ergänzend weitere Quellen befragt werden sollten, versteht sich von selbst. Denn die Nennung im Gartner Magic Quadrant für Integrated Workplace Management Systems spricht zwar für eine leistungsfähige Software, aber ob es immer gleich ein 40-Tonner sein muss, ist gewiss auch zu bedenken.

Auf der Website von Planon können Sie das White Paper nach einer Registrierung kostenlos herunterladen.


Abbildungen: Planon

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email
[bei 0 Stimmen]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.