Die CAFM-Zahl der Woche ist die 95, denn 95 Prozent der Deutschen sind skeptisch gegenüber der Möglichkeit, mit dem Handy zu bezahlen.

CAFM-Zahl der Woche: 95

  CAFM-NEWS – Die CAFM-Zahl dieser Woche ist die 95. Denn 95 Prozent der Deutschen haben einer vor kurzem veröffentlichten Erhebung zufolge 2018 nicht mit dem Handy bezahlt, denn diesem Bezahlverfahren stehen sie sehr...

Die CAFM-Software CommunalFM ist jetzt in Version 3.0 erschienen

CommunalFM in Version 3.0 erschienen

  CAFM-NEWS – Der CAFM-Anbieter Communal FM aus Karlsruhe hat seine Software CommunalFM jetzt in Version 3.0 vorgestellt. Insbesondere in den Kernbereichen des Produkts hat sich viel getan. Das Upgrade auf die neueste Version...

Frohe Festtage und ein erfolgreiches neues Jahr! - CAFM-News

Frohe Festtage und ein erfolgreiches neues Jahr!

  Die CAFM-NEWS wünschen Ihren Lesern ein frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2020!   Vielen Dank für Ihre Treue!   IhrThomas Semmler   P.S.: Ab dem 6. Januar 2020 berichten die CAFM-News weiter...

N+P integriert IoT und Smart Building Funktionalitäten in den digitalen Zwilling

N+P integriert IoT und Smart Building in digitalen Zwilling

  CAFM-NEWS – Das Themen-Duo Digitaler Zwilling und Smart Building ist bei N+P, Hersteller der CAFM-Software Spartacus FM, solide gesetzt: Die Sachsen haben unter anderem mit Hilfe der cloudbasierten Plattform Autodesk Forge einen digitalen...

RIB präsentiert auf der kommenden digitalBAU in Köln erstmals die CAFM-Lösung iTWO fm und durchgängigen DIN-Standard in allen Bauphasen mit iTWO

digitalBAU 2020: RIB zeigt iTWO fm

  CAFM-NEWS – Pünktlich zur digitalBAU wird RIB erstmals seine CAFM-Lösung iTWO fm vorstellen, mit der nun auch die Betriebsphase nativ innerhalb von iTWO begleitet werden kann. Ebenso präsentiert RIB die Bau-Software iTWO 2020,...

Die CAFM-Zahl der Woche ist die 43 für die 43 engagierten Fachkundigen, die geholfen haben, IFC4 ins Deutsche zu übersetzen

CAFM-Zahl der Woche: 43

  CAFM-NEWS – Die CAFM-Zahl dieser Woche ist die 43, denn 43 Personen haben im deutschsprachigen Raum schon an der Übersetzung von IFC4 mitgewirkt. Unter diesen findet sich auch ein einziger CAFM-Anbieter: eTask, und...