Kolibri CAFM-Software mit neuem Release

Kolibri Software hat jetzt das jüngste Update seiner CAFM-Lösung vorgestellt

Kolibri Software hat jetzt das jüngste Update seiner CAFM-Lösung vorgestellt



CAFM-NEWS – Ab sofort steht das neue Release 6.3.2.0 der CAFM-Software Kolibri 6 zur Verfügung. Es enthält Verbesserungen in zahlreichen Bereichen. Die neueste Version der Software aus Gilching enthält unter anderem diese Innovationen und Neuerungen:

Das Basismodul ermöglicht jetzt, Flurstücke und deren Relationen zu kopieren. Dazu können die Objekte Flurstück, Gebäude, Parzelle und Sonstiges Objekt bei einer Suche nun nach Verwendungsart gefiltert werden.

Im Bereich Liegenschaften erhält das Element Pachtvertrag den neuen Report Schuldrechtliche Rechte.

Im Gebäudemanagement können jetzt Elemente der technischen Gebäudeausstattung (TGA) über so genannte Instandhaltungsobjekte aktiv betreut werden.

Im Bereich Bauantrag lassen sich jetzt Zahlungsinformationen bereits mit den Kosten hinterlegt werden. Diese lassen sich automatisch zum jeweiligen Fälligkeits-Datum eingetragen, wenn ein solches erzeugt werden soll.

Im Beitrags-Management kann jetzt beim Kopieren einer Satzung die Mitgliedsgemeinde neu bestimmt werden.

Bei einer Zuweisung von Straßenabschnitten zu Strecken in Baulast werden im Straßenverzeichnis nun auch die Felder Abschnittsbezeichnung, Anfangspunkt und Endpunkt übernommen.

Das neue Release Kolibri 6.3.2.0 ist direkt bei Kolibri Software & Systems erhältlich. Weitere Informationen zur Software und zum aktuellen Release erhalten Sie direkt beim Hersteller Kolibri Software.



Abbildungen: Kolibri Software; Montage: CAFM-News



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 1,00 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.