HSD: Datenaustausch zwischen zwei NOVA-Systemen

HSD hat eine Synchronisation zwischen zwei Nova-Systemen vorgestellt
HSD hat eine Synchronisation zwischen zwei Nova-Systemen vorgestellt

CAFM-NEWS – Damit Dienstleister und Kunden ihre CAFM-Systeme von HSD verbinden können, stellt das Softwarehaus aus Bremen jetzt Nova-to-Nova vor, eine Möglichkeit zum Datentausch zwischen Live-Systemen.

Der Datenabgleich läuft wie folgt ab: Auf beiden Seiten wird ein interner Synchronisations-Service installiert. Er ermöglicht, Daten sicher per oAuth2-Authentifizierung zwischen Kunden- und Dienstleister-System SSL-verschlüsselt zu übertragen oder anzufordern.

Im derzeitigen Standard werden folgende Daten übertragen, die jederzeit erweitert werden können:

  • Geräte-Stammdaten mit Terminen
  • Bewegungsdaten: Meldungen, Aufträge und Durchführungen (Historie zu einem Gerät)
  • Prüfdaten
  • Belege (Kosten)

In dieser Kombination stellt der Dienstleister das führende System. Er bestimmt, welche Daten abgerufen und entgegengenommen werden können. 

Das Kunden-System stellt das aktive System dar, das Daten und Mitteilungen wie beispielsweise Störungsmeldungen an das Dienstleister-System sendet und die Daten vom führenden Dienstleister-System abruft, zum Beispiel Geräte-Stammdaten oder Daten durchgeführter Prüfungen.

Der Austausch hält Daten aktuell und funktioniert quasi in Echtzeit. 



Abbildungen: HSD




icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Unbekannt sagt:

    Klasse, auf sowas warten die Anwender einer CAFM-Software. Wenn noch die Lizenzpreise für z.B. kleine Dienstleistungsunternehmen stimmen, wäre das ein Grund auf HSD zu wechseln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.