Gartner: Drei neue Trends im CAFM, die jeder schon kennt

Im aktuellen Market Guide for Integrated Workplace Management Systems nennt Gartner drei Trends für die Zukunft des CAFM – die allerdings so neu gar nicht sind

Im aktuellen Market Guide for Integrated Workplace Management Systems nennt Gartner drei Trends für die Zukunft des CAFM – die allerdings so neu gar nicht sind


(cafm-news) – In Deutschland versucht BIM noch immer mühevoll, im CAFM Fuß zu fassen, da meinen die US-Marktforscher von Gartner bereits drei neue Trends ausgemacht zu haben. Welchen Errungenschaften die teutonische Innovationsträgheit dieses Mal in den kommenden Jahren hinterherhinken könnte? Nun, wir wissen es bereits.

Bei genauerem Betrachten des Market Guide for Integrated Workplace Management Systems sind die Trends nämlich doch nicht so neu, denn zwei der drei sind im Markt schon längst etabliert: Mobilität und Cloud-Dienste finden sich als Angebote inzwischen bei fast jedem CAFM-Herstellern im Portfolio. Bleibt Trend Nummer 3: Das Internet der Dinge, international auch als Internet of Things bezeichnet und kurz und anglo-kryptisch IoT abgekürzt.

Und da hat Gartner recht: Beim IoT ist noch Spielraum nach oben, nicht nur in Deutschland. Das liegt natürlich auch und vor allem daran, dass die notwendigen Things noch gar nicht üppig angeboten werden. Elektro-kommunikative Kaffeemaschinen, Kühlaggregate und anderes mehr beginnen gerade erst, Einzug in irgendein Produkt-Portfolio zu halten.

Elektronische Schließanlage und Überwachungstechnologie mit Video und Perimeterschutz sind dagegen ein alter Hase im Geschäfts des Bit-und-Byte-Plauderns mit Servern aller Art. Nur sind sie so lange dabei, das sie vielleicht schon gar nicht mehr zum Internet der Dinge zählen.

Macht aber nichts, in das Phänomen Internet of Things lassen sie sich in jedem Fall einbinden. Auf der Ebene von Klassikern wie Wartung und Instandhaltung ebenso wie im Kontext von Steuerung und bidirektionaler Kommunikation, zum Beispiel bei Audio-flankierter Videoüberwachung. Wobei dann noch zu klären wäre, welches Bus-System oder welche -Systeme integriert sein sollten.

Darauf hat Gartner allerdings noch keine Antwort parat. Warten wir’s also ab.


Abbildungen: Gartner

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email
[bei 0 Stimmen]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.