CAFM-Zahl der Woche: 46

Die CAFM-Zahl der Woche ist die 46 – die Prozentzahl an Cyber-Breaks, die von Mitarbeitern verursacht werden

Die CAFM-Zahl der Woche ist die 46 – die Prozentzahl an Cyber-Breaks, die von Mitarbeitern verursacht werden



CAFM-NEWS – Die CAFM-Zahl dieser Woche ist die 46. Denn 46 Prozent der Cybersicherheits-Vorfälle lassen sich auf das Fehlverhalten von Mitarbeitern zurückführen. Das hat Kaspersky Labs in einer internationalen Studie ermittelt, die gleich noch eine weitere Zahl lieferte: 40 Prozent. Denn in 2 von 5 Unternehmen vertuschen Mitarbeiter die sicherheitskritischen Vorfälle.

Anständig geht anders, sagen jetzt die Moralisten und schauen lieber nicht unter den eigenen Teppich, steht zu vermuten. Das macht aber nichts, denn wir haben ja schon die 46 Prozent menschlichen Fehlverhaltens, die uns zu denken geben sollten. Nur… – wie verhält man sich fehl?

Ganz einfach, sagt Kaspersky, indem man auf eine Phishing-Attake hereinfällt oder sich zum Social Engineering Opfer macht. Vulgo: Indem man routiniert auf “klick hier” klickt oder E-Mails beantwortet, die man besser zwei Mal gelesen hätte, und zwar einschließlich Absender-Adresse.

Besonders prekär ist übrigens, dass in 2 von 5 Unternehmen die Mitarbeiter versuchen, ihren Fehler zu verbergen. Der Grund für das unangebrachte Schweigen ist der selbe, der kleine Kinder nach dem Griff ins Bonbonglas schweigen lässt, wenn es auf dem Boden zerschellt ist: Angst vor Strafe.

Damit sich Fehl-Klicker nicht versehentlich einnässen, rät Kaspersky, ein Klima der Kooperation zu schaffen. Fehler können passieren, und entsprechende Mails sind inzwischen oft sehr sorgfältig vorbereitet – Cyber-Kriminielle sind schließlich nicht doof.

Wer seine Mitarbeiter ermuntert, Fehlentscheidungen offen zu kommunizieren und Sanktionen ausspart, schafft neben einem besseren Betriebsklima auch eine erhöhte Daten- und Cyber-Sicherheit im eigenen Unternehmen.

Und er schützt den Chef vor hämischem Gekicher, wenn der die drei Millionen Euro auf ein Konto auf den Caimans überwiesen hat, weil auch er mal den Absender der vorgeblichen Lieferanten-E-Mail nicht sorgfältig genug kontrollierte.





Ihre CAFM-Zahl
Kennen Sie auch eine CAFM-Zahl, die Sie vorschlagen möchten? Schreiben Sie uns Ihre Zahl mit Begründung einfach in das Kommentarfeld unter diesem Artikel oder schicken Sie uns Ihren Vorschlag als E-Mail. Vielen Dank!





Abbildungen: CAFM-News




Die CAFM-News präsentieren die Zahl der Woche in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Maschinenbau und Facilities Management der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen und ihrem Dozenten Ralf Rieckhof, im Hauptberuf Consultant und Leiter Marketing bei pit-cup.




1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4.00 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

You may also like...

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!