Ulaanbaatar District Heating Company implementiert UT for ArcGIS

Der mongolische Fernwärme-Versorger Ulaanbaatar District Heating hat sich für eine GIS-Lösung von AED-Sicad entschieden
Der mongolische Fernwärme-Versorger Ulaanbaatar District Heating hat sich für eine GIS-Lösung von AED-Sicad entschieden

 

CAFM-NEWS – Die Ulaanbaatar District Heating Company, führender Fernwärme-Versorger in der Hauptstadt der Mongolei, modernisiert sein bestehendes GIS-System. Den Auftrag zur Implementierung von UT for ArcGIS haben der lokale Systemintegrator Global Gateway in Zusammenarbeit mit dem Esri-Distributor für die Mongolei MonMap und AED-SICAD erhalten. 

Der Umfang des Projekts umfasst die Implementierung des UT Editor für Fernwärme, UT Generalization als Komponente zur Generalisierung des Fernwärmenetzes und die Web-GIS-Clients der UT for ArcGIS-Produktsuite.

UB DS versorgt über ein rund 1.500 km langes Fernwärmenetz mehr als 100.000 Servicepunkte in der mongolischen Hauptstadt Ulaanbaatar. 

AED-Sicad ist ein Unternehmen der Vertigis.



Abbildungen: UB DS



icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email
[bei 0 Stimmen]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.