Neuer Termin: Fachmesse digitalBAU findet vom 31. Mai bis 2. Juni statt

Die digitalBAU 2022 wird vom 15. bis 17 Februar auf den 31. Mai bis 2. Juni 2022 verlegt
Die digitalBAU 2022 wird vom 15. bis 17 Februar auf den 31. Mai bis 2. Juni 2022 verlegt

CAFM-NEWS – Die Fachmesse digitalBAU wird verschoben: Statt wie bisher geplant vom 15. bis 17. Februar findet die Messe in Köln nun vom 31. Mai bis 2. Juni statt. Der Veranstalter Messe München kommt damit dem verstärkten Wunsch aus der Branche nach einem späteren Termin nach, um allen Beteiligten eine optimale Planungssicherheit zu gewährleisten.

Die Hallenstruktur und das umfangreiche Rahmenprogramm werden erhalten bleiben, so der Veranstalter in einer Pressemeldung. Somit bleiben auch die geplanten Foren mit ihren über 70 Beiträgen bestehen. Sie haben den Fokus auf diesen fünf Themen:

  • BIM
  • Zukunftsorientiertes Planen, Bauen und Betreiben
  • Smart City und Smart Building
  • Robotik, Künstliche Intelligenz und Produktion
  • Forschung und Wissenschaft

Weitere Themen sind Gebäudeautomation und die digitale Baustelle.

Erstmals wird 2022 die digitalBAU Innovation Challenge stattfinden. Im Vorfeld der Messe haben Unternehmendie Möglichkeit, ihre digitalen Lösungen für die Baubranche per Video einzusenden. Start-ups können sich mit ihren Geschäftsideen bewerben. Anschließend stellen sich diese auf der digitalBAU Website einem öffentlichen Voting. Die Unternehmen mit den meisten Stimmen dürfen vor Ort in Köln ihr Produkt im Forenprogramm vorstellen und auf den Sieg der Innovation Challenge hoffen.

Laut Veranstalter haben bereits über 110 Aussteller zugesagt, ihre Produkte in Köln zu präsentieren. Unter diesen befinden sich führende Unternehmen wie BRZ Deutschland, Graphisoft, Hexagon, Hottgenroth Software, Nevaris Bausoftware, Nemetschek, Peri und Sidoun. 

Die digitalBAU versteht sich als Fachmesse für digitale Lösungen in der Baubranche. Sie wird dieses Jahr zum zweiten Mal auf dem Messegelände Köln stattfinden. Mit dieser neuen Plattform für Software-Unternehmen und Industrie hat die Messe München in Kooperation mit dem Bundesverband Bausoftware (BVBS) ein zukunftsorientiertes Format für die Baubranche geschaffen.

Die Teilnahme an der digitalBAU ist per Tagesticket möglich. Es kostet regulär 25 Euro, Studenten und Auszubildende erhalten es ermäßigt für 20 Euro. Um Wartezeiten auf dem Messegelände zu vermeiden, können Teilnehmende beim Ticketkauf ihren digitalen Impfpass vorab im Ticketshop hochladen.  

Abbildungen: Messe München




icon artikel mailen

[bei 0 Stimmen]
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.