Mesago bekommt einen neuen Geschäftsführer

Martin Roschkowski ist neuer Geschäftsführer der Mesago

Martin Roschkowski ist neuer Geschäftsführer der Mesago


(cafm-news) – Die Stuttgarter Messegesellschaft Mesago, Ausrichter der INservFM 2016, meldet kurz vor dem Messestart, dass der langjährige Geschäftsführer Johann Thoma die Stuttgarter Tochter der Messe Frankfurt verlassen wird. Thoma wird ab Mai 2016 bei der Messe Frankfurt an ihrem Stammsitz neue Aufgaben wahrnehmen. Sein Nachfolger steht bereits fest: Es ist Martin Roschkowski, der mit dem heutigen Tag sein neues Amt als Geschäftsführer der Mesago antritt.

Roschkowski hat umfangreiche Erfahrung im Management technisch orientierter Unternehmen. Roschkowski ist studierter Elektroingenieur und war die vergangenen zehn Jahre als Geschäftsführer der Xylem Water Solutions Deutschland tätig. Davor verantwortete er das weltweite Marketing bei Weidmüller Interface, einem führenden Unternehmen für industrielle Verbindungstechnik bei Elektrik und Elektronik.

Roschkowski wird wie Thoma eine Doppelspitze mit Petra Haarburger bilden. Der scheidende Geschäftsführer Johann Thoma stand der Mesago die vergangenen neun Jahre vor. Thoma wird noch die von ihm mit initiierte neue Fachmesse INservFM 2016 als Nachfolgerin der FM-Messe vom 23. bis 25. Februar begleiten.

Die Mesago Messe Frankfurt GmbH mit Sitz in Stuttgart wurde 1982 gegründet und ist Veranstalter fokussierter Messen, Kongresse und Seminare mit Schwerpunkt auf Technologie. Das Unternehmen gehört zur Messe Frankfurt Group. Die Mesago agiert international, Messeplatz unabhängig und veranstaltet pro Jahr mit 120 Mitarbeitern Messen und Kongresse für mehr als 3.300 Aussteller und über 110.000 Fachbesucher, Kongressteilnehmer und Referenten. Zahlreiche Verbände, Verlage, wissenschaftliche Institute und Universitäten sind als ideeller Träger, Mitveranstalter und Partner mit Mesago-Veranstaltungen verbunden.


Abbildungen: Mesago

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.