Kongress Infrastruktur Digital Planen und Bauen 4.0 im September als Live-Stream

Auch dieses Jahr findet der Kongress Infrastruktur Digital Planen und Bauen 4.0 als hybrides Event statt
Auch dieses Jahr findet der Kongress Infrastruktur Digital Planen und Bauen 4.0 als hybrides Event statt

CAFM-NEWS – Auch dieses Jahr findet der Kongress Infrastruktur Digital Planen und Bauen 4.0 als Hybrid-Event statt. Am Vom 15. und 16. September werden die Themen aus der Universitätsstadt Gießen live von der Bühne gestreamt. Die hochkarätigen Referierenden werden größtenteils vor Ort sein und ihre Vorträge und Workshops präsentieren. Für Teilnehmende besteht die Möglichkeit, via Chat Fragen zu stellen, die live beantwortet werden. Kooperationspartner des Kongresses sind die Technische Hochschule Mittelhessen, das 5D Institut und die Deutsche Bahn.

Als Highlights bietet die inzwischen achte Ausgabe des Kongresses an Tag 1 mit Jens Bergmann ein Vorstandsmitglied der Deutschen Bahn, das den umfassenden Themenblock aus dem Bereich Schiene bereichert. Gleichzeitig geben mit der SBB AG und der Quattron Group Suisse zwei Unternehmen Einblicke in das digitale Planen und Bauen im Bereich Bahninfrastruktur in der Schweiz.

Ein Referat von Matthias Jacob, Vizepräsident Technik beim Hauptverband der Deutschen Bauindustrie und Country President Germany bei Implenia, dürfen vor allem Bauunternehmen spannende Inhalte liefern.

Am zweiten Tag informiert die Autobahn GmbH des Bundes und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur über den aktuellen Stand der durchgängigen Digitalisierung im Bereich des Straßenbaus. Auch ein interaktiver Ländertalk zum Thema Straße ist in diesem Jahr vorgesehen. Diverse Praxisprojekte auf Planer- und Ausführerseite und Workshops der Sponsoren Autodesk, RIB Software und Leica Geosystems komplettieren das abwechslungsreiche Kongressprogramm.

Tickets zum Infrastrukturkongress 2021 können ab sofort online gebucht werden. Sofern Corona es zulässt, wird es außerdem eine Zubuchoption für eine Teilnahme vor Ort geben. Dies ist jedoch aktuell noch offen.

Die Teilnahme am Kongress wird von Architekten- und Ingenieurkammer wieder als Fortbildung anerkannt und mit Fortbildungspunkten honoriert.



Foto: Lara Gercke



icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email
bei 1 Stimmen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.