CAFM-Zahl der Woche: 900

Die CAFM-Zahl der Woche ist die 900 für die GEFMA 900-Richtlinienreihe
Die CAFM-Zahl der Woche ist die 900 für die GEFMA 900-Richtlinienreihe

 

CAFM-NEWS – Die CAFM-Zahl dieser Woche ist die 900 – für die Richtlinienreihe 900 der GEFMA, die sich – die Richtlinienreihe – mit dem Titel Sonstiges schmückt. Wobei das vielleicht nicht gar so glücklich gewählt ist, denn 20 der insgesamt 39 genannten 900-er Richtlinien und Informationspapiere haben ein kleines Fähnchen am Rande mit der Aufschrift BIM. Das ist eigentlich nicht fair…

Warum ich schon wieder rummeckere? Nun, CAFM hat mit der 400-Reihe einen ganzen Richtlinien-Bereich für sich allein! Und das arme BIM? Das soll sich – wer zu spät kommt,  wir erinnern uns… – unter Sonstiges eingliedern. Sonstiges…  – ist denn BIM  bloß der Annex und Wurmfortsatz des Immobilien-Lebenzyklus-Managements? Mitnichten!

Ohne BIM entfallen schließlich BAM und BOOM. Und ordentliche Häuser gibt es dem Vernehmen nach ohne die Management-Methode auch nicht mehr. Also sollte das feine Methödchen doch auch eine eigene Richtlinienreihe bekommen, bitteschön. Oder zumindest aus dem Körbchen Bunte Mischung in eines verschoben werden, das seiner Stellung gerecht(er) wird. Zum Beispiel?

Nun, da haben wir das Dilemma. Eine Richtlinien-Reihe 1000? Das könnte den Eindruck erwecken, dies sei die Richtlinienreihe, die über allem anderen stehe. Das geht natürlich nicht.

Und wenn alle Richtlinienreihen eine 0 hinten dran bekommen? Dann wären es trotzdem noch immer 9 Gruppen, auf die verteilt werden könnte.

Und wenn man eine bestehende Gruppe aufweiten würde? Hm…

Eines ist sicher: BIM ist ein Digital-Thema, genau wie CAFM. Und BIM und CAFM können und sollen in einander greifen, um einen möglichst effektiven Immobilienbetrieb zu planen und zu realisieren.

Und wie der Zufall so will hat die 400-er Gruppe hinter der am höchsten bezifferten GEFMA-Richtlinie 470 mit dem Titel Austausch digitaler Daten im FM – Grundlagen und technische Einordnung  sogar noch ein paar Zähler frei. Da ließen sich durchaus die BIM-Papiere anheften, denn die oben genannten 20 Unterlagen verteilen sich auf lediglich drei Gruppen:

  • 922 – Daten und Dokumente im Lebenszyklus des FM (insgesamt 10 Unterlagen)
  • 924 – Datenmodell, Kataloge und Ordnungsrahmen für das FM (insgesamt 9 Unterlagen)
  • 926 – Building Information Modeling im Facility Management (1 Unterlage)

Das Trio hat zwischen 480 und 499 gewiss noch Platz. Und ganz nebenbei könnten auch gleich noch die Marktübersicht CAFM-Software (GEFMA 940) und den CAFM-Trendreport (GEFMA 945) in den 400-er Bereich umsiedeln.

Dann müsste man nur noch die 400-er Gruppe von CAFM auf etwas Umfassenderes umtaufen. Nur: Welchen Namen nehmen?

  • Wie wäre: Digitaler Immobilien-Lebeszyklus?
  • Oder allgemeiner: Digitale Technologien?

Oder haben Sie eine bessere Idee? Schreiben Sie sie gerne unten in einen Kommentar. Wir sind gespannt :-) !

 





Ihre CAFM-Zahl
Kennen Sie auch eine CAFM-Zahl, die Sie vorschlagen möchten? Schreiben Sie uns Ihre Zahl mit Begründung einfach in das Kommentarfeld unter diesem Artikel oder schicken Sie uns Ihren Vorschlag als E-Mail. Vielen Dank!





Abbildungen: CAFM-News




Die CAFM-News präsentieren die Zahl der Woche in Zusammenarbeit mit dem Studiengang Technisches Facility Management am Fachbereich Duales Studium der HWR Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin und ihrem Dozenten Ralf Rieckhof, im Hauptberuf Consultant bei pit-cup




1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. @ Wolfgang Inderwies: Vielen Dank für Ihre Worte. Drücken wir es so aus – neben den anderen Sorgen findet sich immer auch ein Plätzchen für die GEFMA, zumal im Rahmen der bekanntlich launigen CAFM-Zahl der Woche ;-)

  2. @ Thomas Semmler: Es freut mich sehr, dass Sie diese Woche keine anderen Sorgen haben als die Nummerierungssystematik des Verbandes GEFMA. Wenn alle Geister der BIM-Welt ihre Kräfte auf solche Gedankenspiele konzentrieren, gewinnt das Thema sicherlich deutlich an Gewicht ;-)

    Herzlichst,
    Wolfgang Inderwies
    u.a. engagiert im Verband GEFMA und mit der generellen Problematik einer Nummerierungssystematik vertraut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.