BIM Deutschland: Nationales Zentrum für Digitalisierung des Bauwesens

Dr. Tamara Zieschang (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) und Anne Katrin Bohle (Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat) haben BIM Deutschland eröffnet
Dr. Tamara Zieschang (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) und Anne Katrin Bohle (Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat) haben BIM Deutschland eröffnet

 

CAFM-NEWS – Kennen Sie schon BIM Deutschland? Dahinter verbirgt sich das nationale Zentrum für die Digitalisierung des Bauwesens, das bereits am 29. Januar vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat sowie dem Bundesministerium für Verkehrt und digitale Infrastruktur eröffnet wurde.

Zweck von BIM Deutschland ist, ein einheitliches und abgestimmtes Vorgehen im Infrastruktur- und Hochbau-Projekten des Bundes zu etablieren. Das signalisiert auch der Slogan: Mehr Effizienz durch Digitalisierung beim Bau.

BIM Deutschland unterstützt den Bund insbesondere mit Beratung, Koordination und Qualitätssicherung seiner nationalen und internationalen BIM-Aktivitäten. Über die Planungs- und Ausführungsphase hinaus werden auch Strategien für die BIM-Nutzung in der Betriebsphase und die nächsten Schritte nach 2020 entwickelt.

Ein wichtiges Angebot von BIM Deutschland wird ein BIM-Portal sein, über das alle Anwender im Bau breit gefächerte Informationen, Muster, Vorgaben und Werkzeuge bekommen können.

Das BIM-Zentrum setzt bei seiner Strategie auf OpenBIM und offene Standards für den Austausch von Gebäudedaten über alle Gewerke und Lebenszyklus-Phasen eines Gebäudes hinweg.

Mehr Informationen zum Digital-Zetrum gibt es auf der Website von BIM-Deutschland.

Abbildungen: BIM Deutschland



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.