CAFM-Zahl der Woche: 8,84

Die CAFM-Zahl der Woche ist die 8,84 – auf diesen Betrag in Euro steigt der Mindestlohn

Die CAFM-Zahl der Woche ist die 8,84 – auf diesen Betrag in Euro steigt der Mindestlohn



CAFM-NEWS – Die CAFM-Zahl dieser Woche ist die 8,84. Das ist der Betrag in Euro, auf den der gesetzliche Mindestlohn steigt. Das freut die gesetzlich Mindestentlohnten, und auch den Rest der Republik. Bis sie das nächste Mal an der Supermarkt-Kasse stehen, zum Friseur gehen oder einen Handwerker anrufen.

Denn den Aufschlag für die 8,84 zahlt nicht Vater Staat, sondern Mutter Müller. Und Mutter Meier. Mutter Sommer. Und Herr Schmidt. Unter anderem.

Die Betriebe, die den Mindestlohn zahlen müssen, werden in Folge der steigenden Lohnkosten diese einfach auf ihre Kunden umlegen. Anders ausgedrückt: Sie werden die Preise erhöhen. Und da gerade das Handwerk reklamiert, auch Material sei teurer geworden, werden es nicht bloß die vier Prozent sein, um die der Mindestlohn steigt.

Zu vermuten ist eher, dass es eine runde Rechnung werden wird: Zehn Prozent zum Beispiel. Dann sind der Anstieg des Mindestlohns und der Anstieg der Materialkosten ebenso verbucht, wie der Anstieg des Blutdrucks beim Chef im Zuge der Neukalkulation gerechtfertigt. Und leichter rechnen lässt sich obendrein.

Aber vielleicht werden es auch mehr als zehn Prozent. Schließlich leben wir ja aktuell in Bau-Boom-Land, und das (Aus-)Bauende Gewerbe ist gefragt wie lange nicht mehr. Entsprechen lassen sich höhere Preise durchsetzen – Mangel am Mann macht’s möglich.

Was ganz nebenbei übrigens beweisen würde, dass zum Erwerb eines Porsche auch ein Hauptschulabschluss reichen kann.

Möglich ist natürlich auch, dass die Kosten für externe Facility Management Dienstleistungen steigen. Womit der Mindestlohn eines Tages erreichen könnte, was findige Personal-Planer und Controller einst zu vermeiden versuchten: Dass Outsourcing am Ende keinen Cent billiger wird als Arbeiten durch hauseigenes Personal erledigen zu lassen.





Kennen Sie auch eine CAFM-Zahl, die Sie vorschlagen möchten? Schreiben Sie uns Ihre Zahl mit Begründung einfach in das Kommentarfeld unter diesem Artikel oder schicken Sie uns Ihren Vorschlag als E-Mail. Vielen Dank!



Abbildungen: CAFM-News




Die CAFM-News präsentieren die Zahl der Woche in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Maschinenbau und Facilities Management der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen und ihrem Dozenten Ralf Rieckhof, im Hauptberuf Consultant und Leiter Marketing bei pit-cup.




1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 2,00 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.