CAFM-Zahl der Woche: 623

Die CAFM-Zahl der Woche ist die 623 - für die geglückten Eichhörnchen-Attacken auf das Stromnetz

Die CAFM-Zahl der Woche ist die 623 – für die geglückten Eichhörnchen-Attacken auf das Stromnetz


(cafm-news) – Die CAFM-Zahl der Woche ist die 623. Das ist die Anzahl der Stromausfälle, die durch Eichhörnchen binnen eines Jahres weltweit verursacht wurden. Damit liegen die Kleinnager deutlich über den so oft als Bedrohung beschworenen Hackern, die bei Attacken auf das Energieversorgungsnetz tatsächlich (noch) eine marginale Rolle spielen.

Das Statistikportal Statista hat die Zahl der durch Tiere verursachten Stromausfälle zusammengetragen und kommt zu folgendem Ergebnis:

  1. Eichhörnchen (623)
  2. Vögel (214)
  3. Waschbären (52)
  4. Schlangen (47)
  5. Ratten (25)
  6. Biber (9)

Mit rund einem 70-stel der Zwischenfälle durch Eichhörnchen erweisen sich baumfällende Biber als erstaunlich stromzahm. Vogel dagegen sind, rechnet man die durch sie verursachten Störungen des Flugverkehrs mit in die Statistik ein, durchaus eine Bedrohung für Wohlstand und Wohlbefinden der Menschheit. Eventuell.

Hacker dagegen stecken mit Ihren stromabschneidenden Folgen noch in den Kinderschuhen. Aber vielleicht sind sie auch nur lernfähiger, insbesondere wenn sie sich mit dem Erfolg selber vorübergehend lahm legen sollten.


Abbildungen: CAFM-News

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.