Jubiläum: 25 Jahre GEFMA-Richtlinien

Ulrich Glauche, initiator und Leiter des GEFMA-Richtlinienwesens, erhielt für seine Verdienste eine Urkunde von GEFMA-Vorstand Wolf-Dieter Adlhoch
Ulrich Glauche, Initiator und Leiter des GEFMA-Richtlinienwesens, erhielt für seine Verdienste eine Urkunde von GEFMA-Vorstand Wolf-Dieter Adlhoch

CAFM-NEWS – Im Dezember werden es 25 Jahre: Dann feiert die Richtlinien-Reihe der GEFMA Geburtstag. Gestartet war sie im Dezember 1996 mit einer Handvoll erster Publikationen. Inzwischen hat das Richtlinienwerk einen Umfang von knapp 100 Ausgaben, Entwürfen und White Papers erreicht.

Zu den bekanntesten und verbreitetsten Unterlagen der Deutschen Facility Management Gesellschaft zählen die Richtlinien GEFMA 190 Betreiberverantwortung, GEFMA 510 Mustervertrag und GEFMA 520 Standardleistungsverzeichnis Facility Services. Auch die GEFMA 444 ist für viele Facility Manager wichtig, denn sie schafft mit ihrer Zertifizierung mehr Orientierung im äußerst munteren Markt der CAFM-Software.

Das Richtlinienwesen bildet eine wichtige Säule für den Verband, schreibt die GEFMA in einer Pressemitteilung und betont, die GEFMA-Richtlinien erführen eine hohe Anerkennung in der gesamten Branche. In ihrer Entwicklung spiegele sich die Weiterentwicklung und Qualitätsorientierung des Facility Managements. 

Dem Initiator und Leiter des Richtlinienwesens Ulrich Glauche bekam jetzt in Anerkennung der besonderen Verdienste eine Dankesurkunde für die erfolgreiche Entwicklung von Branche und Verband im Bereich der Standardisierung. 


Abbildungen: GEFMA




icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email
[bei 2 Stimmen]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.