Neue Website für die GEFMA

Die neue Website der GEFMA präsentiert sich sehr modern

Die neue Website der GEFMA präsentiert sich sehr modern



CAFM-NEWS – Alles neu macht der September. Der Deutsche Verband für Facility Management GEFMA hat sich eine neue Website gegönnt. Modern sieht sie aus, responsiv ist sie auch, nur die Navigation ist ein bisschen gewöhnungsbedürftig.

Wer es schnell haben möchte, huscht mit der Maus einfach auf die große Grafik im Startbereich. Die wechselnden Bilder sind nämlich nicht mit einem Link zum jeweiligen Thema hinterlegt, sondern mit einer Gruppe von Schaltflächen, die zu sechs Bereichen führen:

  • Was ist los bei GEFMA?
  • Ich möchte mich vernetzen
  • Ich suche Richtlinien
  • Ich möchte mich über Veranstaltungen informieren
  • Ich möchte Mitglied werden
  • Ich suche Arbeitskreise

Der Grafik folgt beim Herabscrollen ein Bereich, der zu der jüngsten News der GEFMA führt. Wer darauf klickt, bekommt sie im Volltext zu lesen – und wer statt des Zurück-Buttons des Browsers auf einen Pfeil im aktuellen Browserfenster klickt, findet sich im Newsbereich wieder.

Der dritte Bereich der Hauptseite ist kleinteiliger und bietet weitere Links zu News und Termine. Die kommenden sechs Veranstaltungen finden sich übersichtlich gelistet gleich unter diesem Bereich mit der Option zu allen Terminen zu gelangen.

Analog ist die Reihe der Richtlinien direkt unterhalb, die ebenfalls eine Schaltfläche bietet, die zu allen Richtlinien führt. Abgeschlossen wird die Startseite mit einer Übersicht zu 27 Mitgliedern.

Um die in die Tiefen der Website zu gelangen, ist ein Klick auf ein Kästchen-Symbol im oberen linken Rand der Hauptseite möglich. Es eröffnet Zugang zu Inhalten über die GEFMA und Möglichkeiten zu gestalten, zu vernetzen und sich zu informieren. Und ein Klick auf die Auswahl führt in das entsprechende Untermenü.

Die Crux: Im glücklichen Fall führt ein kleiner Pfeil zurück zum Hauptmenü. Mitunter aber ist der Rest des Menüs verschwunden, wie im schon erwähnten News-Bereich. Und Breadcrumbs fehlen. Egal.

In jedem Fall hilft die Website dabei, ihren Hauptzweck zu erfüllen: Die GEFMA zu entdecken. Und zwar hier unter der neuen Adresse gefma-2018.de



Abbildungen: GEFMA



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 4,00 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!