INservFM 2017: Aussteller-Beirat wächst um zwei Mitglieder

Dr. Clemens Mittelviefhaus (li.), Geschäftsleitung InfraServ GmbH & Co. Knapsack KG, und Dr. Lothar Meier, Leiter Business Development der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG und Vorsitzender des Vorstands des WVIS Wirtschaftsverband für Industrieservice e.V. sind neu im Ausstellerbeirat der INservFM 2017

Neu im Aussteller-Beirat der INservFM 2017: Dr. Clemens Mittelviefhaus (li.), Geschäftsleitung InfraServ GmbH & Co. Knapsack KG, und Dr. Lothar Meier, Leiter Business Development der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG sowie Vorsitzender des Vorstands des WVIS Wirtschaftsverband für Industrieservice e.V.


(cafm-news) – Der Ausstellerbeirat der INservFM 2017 wird um zwei Mitglieder größer sein als der zur diesjährigen Messe. Das meldet Messeveranstalter Mesago. Und: Beide kommen aus dem Bereich Industrieservice.

Neu mit im Boot der kombinierten Facility Management- und Industrieservice-Fachmesse ist Dr. Lothar Meier, Leiter Business Development der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG. Gleichzeitig ist er Vorsitzender des Vorstands des WVIS Wirtschaftsverbandes für Industrieservice, der neben der GEFMA die Messe mit trägt.

Das zweite neue Mitglied im Ausstellerbeirat ist Dr. Clemens Mittelviefhaus, Geschäftsleitung InfraServ GmbH & Co. Knapsack KG. Damit besteht der Ausstellerbeirat der INservFM 2017 aus den folgenden 13 Personen:

  • Arnuf Piepenbrock (Vorsitzender)
  • Frank Bögel (Conject)
  • Dirk Brandt (Strabag Property and Facility Services)
  • Johannes Bungart (GEFMA)
  • Astrid Grüter (Cofely Deutschland)
  • Ralf Hempel (WISAG)
  • Dr. Elke Kuhlmann (GEFMA)
  • Christian Lewandowski (Gegenbauer Holding)
  • Dr. Reinhard Maaß (WVIS)
  • Dr. Lothar Meier (Infraserv Hoechst)
  • Dr. Clemens Mittelviefhaus (Infraserv Knapsack)
  • Sigrid Niemeier (Calcon Deutschland)
  • Otto-Kajetan Wechsler (Bilfinger HSG Facility Management)

Zur INservFM 2016 bestand der Ausstellerbeirat noch aus elf Mitgliedern. Die Aufgabe des Beirates ist, den Messeveranstalter Message dabei zu unterstützen, die Messe an die wechselnden Anforderungen und Erfordernisse des Marktes anzupassen. Seine Mitglieder repräsentieren hierbei die Aussteller, Ausstellungsbereiche und Branchen, die auf der INservFM präsent sind. Allerdings scheint die Zahl der CAFM-Repräsentanten ein bisschen zu knapp bemessen zu sein scheint, sowohl was die Relation zur Ausstellungsfläche als auch die zur Ausstellerzahl betrifft.


Abbildungen: Privat

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.