Thermografie

Thermografie beschreibt ein Abbildungsverfahren, bei dem Wärmeabstrahlung gemessen und bildlich dargestellt wird.

Um thermografische Bilder zu erhalten, werden spezielle Kameras eingesetzt, die auf infrarote Strahlung reagieren und nicht auf das sichtbare Licht.

Thermografische Aufnahmen können genutzt werden, um die Wärmeabstrahlung eines Gebäudes zu beurteilen, aber auch, um Leckagen aufzuspüren oder den Verlauf von Heizungsrohren, Warmwasser- oder Stromleitungen zu bestimmen.

Ebenso lassen sich mit Thermografie Überlastungen im Stromnetz oder bei Maschinen erkennen, so dass schwere Schäden im Vorfeld vermieden werden können.

Hier finden sie den Test einer Thermografiekamera auf CAFM-News.

⬅︎ Zurück zum Glossar


Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.