Aktuelle Revit Roadmap zielt auf bessere Zusammenarbeit

Grün gibt's schon, blau steht auf der Roadmap: Autodesk entwickelt auch 2019 munter an Revit weiter

Grün gibt’s schon, blau steht auf der Roadmap: Autodesk entwickelt auch 2019 munter an Revit weiter



CAFM-NEWS – Autodesk hat die jüngste Roadmap für Revit vorgestellt. Der Hersteller gibt damit einen Ausblick auf die kommende Version der BIM-Software. Die geplanten Neuerungen umfassen die Bereiche Gestaltung, Verbesserung und Konnektivität.

Im Bereich der Gestaltung von BIM-Modellen stehen diese drei Punkte im Kernfokus:

  • BIM-Modelle effektiver entwerfen, die zugleich die Design-Ziele besser darstellen
  • Eine Arbeitsoberfläche bereit stellen, die intuitiv zu arbeiten verbessert
  • BIM-Modeller mit noch höherer Präzision und Akkuratesse gestalten

Im Kontext der Optimierung von Prozessen und Gebäuden stehen auf der To-do Liste der Programmierer

  • Analyse, Simulation und Iteration für optimierte Designs
  • Automatisierte Tasks, um produktiver arbeiten zu können
  • Erhöhte Zuverlässigkeit, Effizienz und Zeitersparnis im Arbeitsprozess

Um Teams besser zu verbinden und die Konnektivität zu anderen Produkten zu optimieren, listet die Roadmap

  • Projekt-Teams leichter verbinden, die mit Tools für Architektur, Bautechnik und Konstruktion (AEC) arbeiten
  • Multidisziplinäre Workflows umsetzen, um Projekte schneller ausrollen zu können
  • BIM auf alle Phasen des Projekt-Lebenszyklus ausweiten

Die vollständige Darstellung der angedachten und geplanten Leistungen und Lösungen hat Autodesk in einem Blog-Post zusammengefasst.



Abbildungen: Autodesk



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 2,00 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.