Dabbel-Software für das Klima

Abel Samaniego, Gründer und CEO von DABBEL. Bild: Dabbel AI
Abel Samaniego, Gründer und CEO von DABBEL. Bild: Dabbel AI

CAFM-NEWS – Das Düsseldorfer Unternehmen DABBEL hat zwei Neukunden gewonnen: Sonar Real Estate, ein Immobilienunternehmen für Investment- und Asset-Management sowie Projektentwicklungen in Deutschland, und Romulus, ein britischer Workspace-Anbieter.

Im Rahmen des Auftrags steuert das PropTech-Unternehmen das 14-geschossige Bürogebäude Quadra, das von Sonar Real Estate gemanagt wird, sowie ein von Romulus verwaltete Bürogebäude in London an.

Seit Beginn der Zusammenarbeit konnten im Quadra mit 9.560 Was macht Dabbel Software?

Der Immobiliensektor ist für rund 40 Prozent der globalen Treibhausgasemissionen verantwortlich. Ein nachhaltiges und effizientes Gebäudemanagement spielt daher eine immer größer werdende Rolle. Dabbel-Gründer und CEO Abel Samaniego hat mit seinem Unternehmen deshalb eine KI-basierte Softwarelösung auf den Markt gebracht, mit der CO2-Emissionen nachhaltig reduziert werden können.

Die KI-basierte Software-Lösung unterstützt die manuelle Steuerung der bestehenden Gebäudeleittechnik mit dem Ziel, Gebäude, insbesondere Bestandsimmobilien, schnell, nachhaltig und effizient zu dekarbonisieren. Sie ist zudem vollständig remote implementierbar. Insgesamt belaufen sich die mit der Softwarelösung bisher eingesparten CO2-Emissionen auf ca. 320 t und die Energieeinsparung auf ca. 80.494.407 kWh.

 

BildDabbel AI







icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.