Conject mit BIM-Themen auf der Expo Real 2016

Conject ist mit dem Thema BIM auf der diesjährigen Expo Real dabei

Conject ist mit dem Thema BIM auf der diesjährigen Expo Real dabei



(cafm-news) CAFM ist auf der Expo Real bekanntlich eher Zaun- als gern gesehener Gast. Das schreckt Conject aber nicht, auch dieses Jahr auf dem Münchner Messegelände die Zelte respektive einen Stand aufzuschlagen. Das diesjährige Thema: BIM.

In Halle A1 auf Stand A1.110 zeigt das Münchner Unternehmen, in welcher Weise conject FM schon jetzt BIM-Prozesse flankieren kann und wie es Betreiber von Gebäuden wirkungsvoll unterstützt. Zu den Themen am Stand gehören:

  • Integration der Modelle verschiedener Gewerke
  • Koordination der Modell- und Planlieferungen
  • Strukturierte Freigabeprozesse von Modellen (Leistungsphase, Freigabestatus)
  • Anzeige der Aktualität abgeleiteter Modelldokumente (2D-Pläne, 2D-Ansichten)
  • Prozesse zur Sicherstellung der Modell-Konsistenz
  • Behebung von Kollisionen
  • Integration externer Anwendungen über Plug-Ins (z. B. Revit) und offene Schnittstellen
  • Reibungsloser Austausch von Daten über offene Modell-Standards (IFC, BCF)
  • Management-Übersicht über Prozesse und Lieferungen im konfigurierbaren Dashboard

Conject ist in Deutschland in verschiedenen Fachgremien an der Entwicklung der kommenden VDI-Richtlinie 2552 für BIM beteiligt. Unter anderem engagiert sich das Unternehmen bei den Themen FM, CDE und Prozesse. Die neue BIM-Richtlinie des VDI soll bis Ende dieses Jahres in einem ersten Vorschlag vorliegen.

Conject stellt auf der Expo Real 2016 in Halle A1 auf Stand A1.110 aus. Wer möchte, kann sich bereits jetzt einen Termin mit dem BIM-Team holen.


Abbildungen: Conject

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.