EnEV 2014

EnEV 2014

« Back to Glossary Index

EnEV ist die Abkünrzung für Energieeinsparverordnung, EnEV 2014 schließt das Jahr ihre finalen Inkrafttretens im Mai 2014 mit ein.

Die erste Energiesparverordnung trat 2002 in Kraft. Sie führte die bis dahin gültigen Wärmeschutzverordnung (WSchV) und Heizungsanlagenverordnung (HeizAnlV) zusammen und modernisierte ihre Inhalte mit Blick auf Energiesparziele. Ihr Geltungsbereich beschränkt sich auf Deutschland.

Die EnEV 2014 gilt für zahlreiche Gebäude, jedoch nicht für die folgenden:

  • Denkmalgeschützte Gebäude
  • Autonome Gebäude, die ohne Zufürung externer Energie wie fossile Brennstoffe oder Strom geheizt oder gekühlt werden
  • Bauwerke unter der Erde
  • Gebäude, die überwiegend für die Tierhaltung genutzt werden (Ställe, Mastbetriebe…)
  • Gebäude, die überwiegend für Pflanzen genutzt werden (Gewächshäuser,…)
  • Transportable Gebäude wie Traglufthallen und Zelte
  • Betriebsgebäude, die betriebsbedingt häufig offen stehen müssen
  • Gebäude, die weniger alsvier Monate im Jahr beheizt werden (müssen)

Umfangreichere Informationen zur EnEV 2014 finden sich bei Wikipedia.



⬅︎ Zurück zum Glossar



Print Friendly, PDF & Email
[bei 0 Stimmen]
« Back to Glossary Index