Nemetschek mit bestem Jahr seit Gründung

Mit einem Umsatz von 337,3 Millionen Euro hat Nemetschek die eigenen Ziele für 2016 praktisch erreicht

Rekordjahr: Mit einem Umsatz von 337,3 Millionen Euro hat Nemetschek die eigenen Ziele für 2016 praktisch erreicht



CAFM-NEWS – Die zuletzt noch angehobene Prognose für das Geschäftsjahr 2016 knapp verfehlt, aber trotzdem ist 2016 das beste Jahr in der Nemetschek-Geschichte: 337,3 Millionen Euro Umsatz machten die Münchner, fast genau die zuletzt prognostizierten 338 bis 341 Millionen. Zwischen diesen Zahlen wäre Nemetschek sogar noch gelandet, wenn nicht eine unvorhergesehene Steuerzahlung von 1,4 Millionen Euro die Bilanz ein bisschen getrübt hätte.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg überproportional zum Umsatz um 26,6 Prozent auf rund 88,0 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr mit 69,5 Millionen Euro.

Das um einen positiven Sondereffekt in Höhe von 1,9 Millionen Euro im zweiten Quartal bereinigte EBITDA beträgt 86,1 Millionen Euro. Die zuletzt kommunizierte entsprechend bereinigte EBITDA-Zielspanne belief sich auf 89 bis 91 Millionen Euro.

Für die Abweichung ursächlich ist im Wesentlichen ein unerwarteter Steuereffekt in Höhe von 1,4 Millionen Euro zum Ende des Geschäftsjahres.

Aufgrund der anhaltend hohen Ertragskraft der Nemetschek Gesellschaften verbesserte sich die EBITDA-Marge im Geschäftsjahr 2016 hingegen von 24,4 Prozent auf 26,1 Prozent des Konzernumsatzes.

Die finalen Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 werden zusammen mit der Prognose für das Geschäftsjahr 2017 wie geplant am Freitag, den 31. März 2017, veröffentlicht.


Abbildungen: Nemetschek; Montage: CAFM-News



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Was denken Sie zu diesem Thema? – Bitte verwenden Sie eine gültige E-mail Adresse und kein Pseudonym, da anderenfalls Ihr Kommentar nicht veröffentlicht werden kann. Vielen Dank!