AOC stellt Prototypen für Virtual Reality-Brille vor

Unter der Bezeichnung HMD hat Monitor-Hersteller AOC auf der Gamescom seinen Prototypen einer Virtual Reality Brille vorgestellt

Unter der Bezeichnung HMD hat Monitor-Hersteller AOC auf der Gamescom seinen Prototypen einer Virtual Reality Brille vorgestellt



(cafm-news) – Der Monitor-Hersteller AOC plant offenbar eine Brille für Virtual Reality. Einen entsprechenden Prototypen stellte das Unternehmen aus China jetzt auf der Gamescom in Köln vor. Leider hat AOC keine technischen Daten zu dem Prototyp mitgeteilt. Nicht einmal Abmessungen und Gewicht sind bisher veröffentlicht worden.

Unter dem sperrigen Namen Virtual-Reality-Head-Mounted-Display und dem einfacheren Kürzel HMD hat AOC das Virtual-Reality Gadget am vergangenen Wochenende auf der Gamescom in Köln erstmalig öffentlich vorgestellt. Dort konnten Interessierte die VR-Brille ausprobieren. Die Gamescom ist zwar die weltgrößte Messe für Computer-Spiele, aber die hohen Anforderungen modernen Gamings sollten durchaus mit denen im professionellen Facility Management kompatibel sein.

Das sieht offenbar auch das Unternehmen so. In einer Pressemitteilung ließ es erklären, „die Anwendungsbereiche sind so vielfältig wie die von PCs und Smartphones: neben dem Naheliegenden wie Gaming (und auch Militär) wären das beispielsweise Video-Entertainment, Live-Events, Bildung, Gesundheitsfürsorge, Maschinenbau und sogar Einzelhandel und Immobilien.“

Dann kann es ja eigentlich bald losgehen – was auch deshalb interessant werden dürfte, weil AOC recht gute Bildqualität mit budgetschonenden Preisen flankiert.


Abbildungen: AOC

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.