Report zeigt Marktabdeckung von Smartphones in Deutschland

Maximal 32 unterschiedliche Smartphones sind nötig, um für 80 Prozent des deutschen Marktes erfolgreich testen zu können

Maximal 32 unterschiedliche Smartphones sind nötig, um für 80 Prozent des deutschen Marktes erfolgreich testen zu können


(cafm-news) – Welche Smartphones verwenden Deutsche zum Telefonieren und Surfen? Diese Frage beantwortet der Mobile Test Coverage Index von Perfecto Mobile, nach eignen Angaben weltweiter Marktführer bei der Qualitätssicherung mobiler Apps. Dem Report zu Folge sind maximal 26 bis 32 unterschiedliche Smartphones nötig, um seine Apps für 80 Prozent des deutschen Marktes erfolgreich testen zu können.

Mit 10 bis 16 Geräten sind bereits 30 Prozent des Marktes abgedeckt, mit 17 bis 25 Geräten erreicht man 50 Prozent Marktabdeckung. Abhängig ist die notwendige Zahl der Smartphones von den jeweiligen Zielgruppen.

Bei den Betriebssystemen hat Android in Deutschland mit 75 Prozent die Nase deutlich vor Apple iOS. Allerdings finden sich drei iPhone-Modelle – das iPhone 5S, das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus – unter den Top-5 Smartphones im Land. Das beliebteste Smartphone in Deutschland ist allerdings laut Report das Samsung Galaxy S5.

Windows Phone ist mit einem Marktanteil von sieben Prozent relativ wenig vertreten, aber trotzdem zu testen. Insbesondere gilt dies für professionelle Anwendungen wie CAFM-Apps. Bei Android ist in Deutschland zu beachten, dass mit Kitkat, Jellybean und Gingerbread drei Versionen des mobilen Betriebssystems parallel im Markt operieren.

Der Mobile Test Coverage Index basiert auf einer großen Zahl von öffentlichen, privaten und firmeneigenen Daten von Perfecto Mobile, inklusive mehr als 4.000 Geräteprofile und über 360.000 Benutzerprofile. Interessenten können ihn direkt beim Unternehmen downloaden.


Abbildungen: Perfecto Mobile

Print Friendly, PDF & Email
[bei 0 Stimmen]

Das könnte dich auch interessieren …