Whitepaper von Planon zu Capital Project Management

Capital Project Management ist Thema des neuen Whitepapers von Planon

Capital Project Management ist Thema des neuen Whitepapers von Planon

(cafm-news) – Finanzströme im Blick behalten und möglichst früh erkennen, wann Gefahr droht, dass ein Budget überschritten wird – das ist der Kern von Capital Project Management. Wie es sich mit CAFM-Software umsetzen lässt, versucht ein Whitepaper von Planon zu erläutern.

Das Whitepaper wagt den großen Blick: Alle Projekte, aktuelle und zukünftige, sind im Fokus der Betrachtung. Mit dem Trend, Arbeiten immer öfter an Drittanbieter auszulagern, steigt zudem die Zahl der Projekte für Unternehmen und Organisationen stetig. Dabei gibt es kleine Projekte, die aus dem Jahresbudget gestemmt werden können, und große Projekte wie die Verlängerung eines Mietvertrags für ein großes Bürogebäude, eine Nachhaltigkeits-Investition oder ein umfangreiches Renovierungsprojekt. Ihnen gilt ein besonderes Augenmerk, denn:

Bei großen Projekten laufen verschiedene Geldströme wie Budgets, Finanzierung, Fördermittel und Fonds mit Informationsflüssen und Arbeitsaufträgen zusammen. Ihre Kontrolle hinsichtlich Zeitplan und Budget wird komplexer, besonders wenn mehrere Projektleiter jeweils ihre eigenen Methoden und Ressourcen nutzen. Um nicht Kontrolle und Überblick zu verlieren, ist Transparenz nötig. Diese schafft Capital Project Management. Zudem sichert es den zweckgebundenen Einsatz von Mitteln, insbesondere von solchen, die aus staatlichen Fördertöpfen kommen und deren sachgerechte Verwendung später nachgewiesen werden muss.

Wie Capital Project Management funktioniert und was im Einzelnen zu beachten ist, erläutert das achtseitige Whitepaper „Capital Project Management“, das Planon jetzt veröffentlicht hat. Es ist online verfügbar, zur Zeit leider nur auf Englisch.


Abbildungen: Planon

Print Friendly, PDF & Email
[bei 0 Stimmen]

Das könnte dich auch interessieren …