Wetteraukreis rollt Rechnungsworkflow von Infoma in allen Fachämtern aus

 Joachim Arnold , Landrat des Wetteraukreises, bei der Unterzeichnung des Vertrages mit Infoma

Hat gut Lachen: Joachim Arnold, Landrat des Wetteraukreises, bei der Unterzeichnung des Vertrages mit Infoma


(cafm-news) – Der Wetterau-Kreis hat den Infoma Rechnungs-Workflow in allen Fachämtern ausgerollt. Den entsprechenden Vertrag unterzeichnete Landrat Joachim Arnold schon vor kurzem.

Die Kreisverwaltung Wetteraukreis hat gemeinsam mit ihrem IT-Eigenbetrieb WEBIT die digitale Finanzprozessen neu gestaltet und den integrierten Rechnungsworkflow von Infoma freigegeben. Damit kann der Roll-out in alle Fachämtern des hessischen Wetteraukreises starten. Mit dem neu gestalteten Rechnungsworkflow können jetzt Ein- und Ausgangsrechnungen IT-gestützt dezentral und damit wesentlich effizienter bearbeitet werden.

Der Entscheidung vorangegangen war eine intensive Testphase und die Zertifizierung der Infoma-Lösung nach den Kriterien der Prüfstelle für Fachprogramme (SqpÖV). Diese Zertifizierung ist zweiteilig und besteht aus der Prüfung der Applikation anhand eines SqpÖV-Prüfkatalogs für den elektronischen Workflow, den Infoma selbst durchführen konnte, und einer Prüfung mit Test- und Produktivmandanten durch die SqpÖV.


Abbildungen: Infoma

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email
[bei 0 Stimmen]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.