Verdantix beschreibt Best Practices für den hybriden Arbeitsplatz

Wie sich die Arbeitsplatz-Strategie der Unternehmen entwickeln wird, hat Verdantix jetzt prognostiziert und mit Tipps versehen
Wie sich die Arbeitsplatz-Strategie der Unternehmen entwickeln wird, hat Verdantix jetzt prognostiziert und mit Tipps versehen

CAFM-NEWS – Wie gestaltet sich eine optimale Strategie für den hybriden Arbeitsplatz, den Mitarbeiter nutzen, wenn sie im Unternehmen sind, und andere Mitarbeiter nutzen, wenn die ersten im Home Office oder beim Kunden sind? Marktforscher Verdantix hat sich hierzu Gedanken gemacht und die Ergebnisse in einem Whitepaper veröffentlicht.

Die Untersuchung von Susan Clarke und Ben Hext widmet sich insbesondere diesen Fragen:

  • Wie entwickeln sich die Strategien für hybrides Arbeiten in den einzelnen Branchen?
  • Wie wirkt sich dies auf das Mitarbeiterengagement und die Mitarbeitererfahrung aus?
  • Welche Hürden müssen Immobilienmanager bei der Umsetzung neuer Strategien für den Smart Workplace umgehen?
  • Welche Maßnahmen müssen Führungskräfte in der heutigen Immobilienbranche ergreifen, um erfolgreich zu sein?

Identifiziert haben die beiden im Anschluss an die Auswertung der Antworten fünf Modelle, nach denen Unternehmen ihre Mitarbeiter organisieren werden:

  • Office-centric: Bei diesem Ansatz ist ganz klassisch die Präsenz im Büro obligatorisch.
  • 60-40: Das Verhältnis beschreibt die Anteile von Präsenz im Unternehmen zur Zusammenarbeit im Team mit der Zeit, die anteilig im Home-Office verbracht wird
  • Remote-centric: In diesem Modell arbeiten Kolleginnen und Kollegen vornehmlich von Zuhause aus, haben aber Zugriff auf ein Büro, sofern es benötigt wird.
  • Split workforce: Hier finden sich die verschiedenen  von On-site, Hybrid- und Remote-Arbeitsplätzen abhängig von der Abteilung und dem Standort in variabler Zusammensetzung. 
  • Decentralized: Beim dezentralisierten Ansatz stellt das Unternehmen an verschiedenen Orten Büroflächen bereit, an denen lokale Teams tätig werden sowie Talende finden und binden können.

Wie sich die Arbeitswelt perspektivisch entwickelt, auch dazu machen die Autoren eine Aussage: Sie wird arbeitnehmerorientiert und hybrid gestaltet sein – dank digitaler Verbindung allerorten. Und für die besten Wege gibt es auch Tipps.

Das insgesamt zwölf Seiten umfassende Papier Five Best Practices For Success In The Hybrid Working Era ist in englischer Sprache als PDF frei verfügbar und wird unter anderem von Planon zum Download angeboten.

 



Abbildungen: Verdantix; Montage: CAFM-News




icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email
[bei 1 Stimmen]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.