VDI 2552: Richtlinie zu BIM erweitert

Der VDI hat Blatt 10 seiner Richtlinien-Reihe VDI 2552 zu AIA und BIM veröffentlicht
Der VDI veröffentlicht in Kürze Blatt 10 seiner Richtlinien-Reihe VDI 2552 zu AIA und BIM

 

CAFM-NEWS – Der VDI erweitert seine Richtlinien-Reihe 2552 zu BIM um Blatt 10, das diesen Monat im Weißdruck erscheinen wird. Blatt 10 befasst sich mit der Erstellung von Auftraggeber-Informations-Anforderungen (AIA) für Projekte des Building Information Modelings (BIM).

Laut VDI dient die Richtlinie  als Leitfaden und Anleitung zur Erstellung von AIA und benennt die erforderlichen Inhalte. Analog dazu enthält sie Informationen zu den Zielen und Prinzipien eines BIM-Abwicklungsplans (BAP), zu dessen Inhalten, seiner Struktur und Methodik.

Mit den AIA regelt Auftraggeber die benötigte Informationsfülle und die Informationstiefe seines BIM-Modells möglichst genau. Für ihre Erstellung definiert die neue VDI 2552 Blatt 10 jetzt verlässliche Regeln.

Herausgeber der Richtlinie VDI 2552 Blatt 10 ist die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (GBG). Der Weißdruck ersetzt den Entwurf der Richtlinie vom Januar 2020. Sie kann zum Preis ab EUR 60,70 beim Beuth Verlag oder unter vdi.de/2552 bestellt werden.


Abbildungen: VDI



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.