Umfassend optimiert: Keßler stellt Famos 4.3 vor

Jetzt auch mit REG.IS-Integration: das neue Famos 4.3 von Keßler Solutions

Jetzt auch mit REG.IS-Integration: das neue Famos 4.3 von Keßler Solutions



CAFM-NEWS – Umfassend optimiert und mit neuen Modulen ergänzt haben Keßler Real Estate Solutions ihre CAFM-Software Famos. Die jüngste Version 4.3 stellen sie jetzt vor. Verfügbar ist sie ab Ende November.

Eines der neuen Module für Famos ist das Modul REG.IS. Es bietet die Integration des Regelwerks-Informationssystems REG.IS in Famos. Anwender haben hierdurch die Regelwerke-Datenbank im Direktzugriff und können so aus der Oberfläche von Famos heraus die Rechtslage und hieraus resultierende Pflichten abfragen, verbindliche Prüftermine eintragen und Auflagen im CAFM-System dokumentieren.

REG.IS-Einträge im Direktzugriff geht jetzt auch im neuen Famos 4.3

REG.IS-Einträge im Direktzugriff geht jetzt auch im neuen Famos 4.3



Sicherheit und Arbeitsschutz heißt das zweite neue Modul für die CAFM-Software aus Leipzig. Mit ihm lassen sich zum Beispiel umfassende Reports zur Gefährdungsbeurteilung für technische Anlagen, Betriebsmittel oder auch Räume erstellen und verwalten. Die Basis für die Gefährdungsbeurteilung bilden hierbei einfach zu nutzende Checklisten.

Der dritte Neuling ist das Modul Einsatzplanung. Als Modul zur IT-gestützten Personalplanung hilft es, Mitarbeiter, ihre Aufträge und Aufgaben jederzeit transparent zu verwalten. Die Zeitfenster sind variabel und reichen von Tagen über Wochen bis zu Monaten. Hierdurch lassen sich Engpässe für erkennen und Auslastungs-Schwankungen einfach kompensieren.

Modul Nummer vier ist ein älterer Bekannter, wurde aber deutlich überarbeitet: Mit dem Modul Energie können laut Keßler Solutions Anwender alle Prozesse des Energiemanagements umfassend transparent abbilden und verwalten. Durch die Erweiterung des Modul können fortan auch die komplexesten Zusammenhänge unkompliziert abgebildet und abgerechnet werden – und das selbst für eine Vielzahl an erfassten Zählerständen oder besonders kurze Abrechnungsintervalle.

Umfassende Anpassungen hat auch das Modul Benchmarking erfahren. Die Kataloge wurden um gängige Standards erweitert. Außerdem können Anwender jetzt selberGrenz- und Zielwerte definieren. Laut Keßler wird es damit für Unternehmen zukünftig einfacher, den betrieblichen Energieeinsatz zu kontrollieren, Kosten zu senken und energieeffizient zu handeln.

Weitere Verbesserungen in Famos betreffen die Anbindung an AutoCAD 2017, die Einführung eines Report-Designers mit dem Namen List & Label und zahlreiche Detailverbesserungen. Verbessert wurde zudem die SQL-Performance.

Das neue Famos 4.3 ist ab Ende November verfügbar und kann direkt bei Keßler Solutions angefragt werden.


Abbildungen: Keßler Solutions



icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email
[bei 25 Stimmen]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.