Top-Team: BVB punktet mit IMS als CAFM-Anbieter

Der BVB nutzt jetzt IMSWARE für sein Facility Management

Der BVB nutzt jetzt IMSWARE für sein Facility Management



(cafm-news) – Borussia Dortmund hat sich für IMSware als CAFM-Software entschieden. Die Software wird mit Schwerpunkt Flächen- und Instandhaltungs-Management eingesetzt. Integriert ist natürlich auch das legendäre Westfalen-Stadion, heute Signal Iduna Park, das mit Platz für über 80.000 Zuschauer eines der größten Fußballstadien in Deutschland ist.

Borussia Dortmund hatte Mitte des vergangenen Jahres eine CAFM-Software ausgeschrieben. Im September erhielt IMSware der IMS GmbH den Zuschlag. Die Software aus Dinslaken erwies sich als sehr leistungsfähig und überzeugte auch mit ihrem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der BVB nutzt neben der Basis-Software mit CAD auch zahlreiche Module, unter anderem um mobile Endgeräte in den Bereichen Wartung und Helpdesk mit den ergänzenden IMSware-Apps einzusetzen. Ebenfalls integriert sind die Module Bauauftragswesen und Vertragsmanagement. Um Kosten zu erfassen und auswerten zu können, kommt als kaufmännisches Modul das Budgetmanagement zum Einsatz.


Bild: CAFM-News

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …