Starkes Halbjahr für die Nemetschek Group

Auf dem Weg nach oben: Die Aktie der Nemetschek Group spiegelt die wirtschaftliche Entwicklung der Gruppe wieder

Auf dem Weg nach oben: Die Aktie der Nemetschek Group spiegelt die wirtschaftliche Entwicklung der Gruppe wieder


(cafm-news) – Die Nemetschek Group hat im ersten Halbjahr ihren Umsatz um 32,2 Prozent auf 135,2 Millionen Euro erhöht und damit ihren positiven Ausblick für 2015 unterstrichen. Auch die in den USA akquirierte Unternehmen Bluebeam setzt seine positive Entwicklung fort.

Der Umsatz der Nemetschek Group stieg im vergangenen Quartal um 68,6 Millionen Euro nach 66,6 Millionen Euro in Q1-2015. Im Vorjahr betrug der Umsatz im ersten Quartal noch 102,3 Millionen Euro, womit Nemetschek für 2015 in diesem Zeitraum in Plus von 32,9 Millionen erwirtschaftet hat. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) stieg im Vergleich zum Vorjahr auf 32,6 Millionen Euro, ein Plus von rund 7 Millionen Euro. Das Wachstum mit Software-Lizenzen stieg um 45,6 Prozent und erreichte einen Wert von 70,4 Millionen Euro.

Auf den internationalen Märkten konnte die Nemetschek Group ihr Wachstum verstärken und die Marktpräsenz deutlich ausbauen. Insgesamt stiegen die Umsätze im Ausland im ersten Halbjahr 2015 um 47,2 Prozent auf 90 Millionen Euro, nach 61,2 Millionen Euro im Vorjahr. In den USA, dem Heimatmarkt von Bluebeam, konnten die Erlöse mehr als verdreifacht werden.

Die Nemetschek Group wies zum Ende des Halbjahres 2015 unverändert eine sehr solide Vermögens- und Finanzstruktur aus. Die Eigenkapitalquote stieg von 31. Dezember 2014 bis zum 30. Juni 2015 von 46,8 auf 47,2 Prozent. Der Konzern verfügte über liquide Mittel in Höhe von 65,0 Mio. Euro und über eine Nettoliquidität von 11,0 Mio. Euro, nach einem Minus von 3,0 Millionen Euro am Stichtag 31. Dezember 2014.


Abbildungen: Nemetschek

Print Friendly, PDF & Email
[bei 0 Stimmen]

Das könnte dich auch interessieren …