SAP integriert IoT von Honeywell

Honeywell schließt sich beim Thema IoT für Gebäude jetzt mit SAP zusammen
Honeywell schließt sich beim Thema IoT für Gebäude jetzt mit SAP zusammen

 

CAFM-NEWS – Durch die Zusammenarbeit mit Honeywell wird SAP in naher Zukunft auch das Thema IoT umfangreich adressieren können. Ziel ist, Gebäude- und FM-Verantwortlichen Gebäudedaten in Echtzeit zur Verfügung zu stellen. Entsprechende CAFM-Lösungen sind auch von externen SAP-Spezialisten zu erwarten.

Honeywell ist ein US-amerikanischer Elektronikkonzern. Er bietet unter anderem Brandmelde-, Klimatechnologie und Sicherheits-Systeme an, außerdem  Messtechnologie, mit der sich beispielsweise die Raumbelegung erkennen lässt,. Die Lösungen sind mit eigener Software von Honeywell flankiert.

Auf Honeywells Seite wird die hauseigene Lösung Honeywell Forge in die Zusammenarbeit eingebracht. Dies ist eine Cloud-Plattform, die Honeywell vor rund einem Jahr für industrielle IoT-Technologie eingeführt hat.

SAP wird die Daten von Honeywell Forge in seine Lösung Cloud for Real Estate einbinden. Durch die Kombination von Echtzeit-Gebäude- und Finanzdaten lassen sich zahlreiche Lösungen für Monitoring, Auswertung und Planung zur Verfügung stellen, die vollständig aus der Cloud angeboten werden können.

Honeywell beziffert den Markt, den der Zusammenschluss adressiert, auf 58 Milliarden US-Dollar im Jahr 2023. Zugleich könnte sich das Unternehmen weitere Partnerschaften in anderen vertikalen Märkten vorstellen.



Abbildungen: Honeywell



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.