REC stellt neue Serie von Solarmodulen vor

Auf seinem Partner-Event stellt Solarzellen-Hersteller REC diese Woche seine neuen Module vor

Auf seinem Partner-Event stellt Solarzellen-Hersteller REC diese Woche seine neuen Module vor


(cafm-news) – Solarmodul-Hersteller REC hat jetzt ein neues Hochleistungs-Solarmodul angekündigt: Die multikristallinen Module der TwinPeak Serie erreichen bis zu 275 Wattpeak (Wp) und haben einen Wirkungsgrad von bis zu 17 Prozent. Damit seien sie hinsichtlich Leistung und Effizienz vergleichbar mit aktuellen monokristallinen Modulen, erklärt der Hersteller. Gedacht ist die TwinPeak Serie für Dachanlangen auf Wohn- und Gewerbeimmobilien. Die neuen Module werden diese Woche auf dem jährlichen Partner-Event von REC in München vorgestellt und ab Anfang 2015 in der voll automatisierten Produktionsstätte von REC in Singapur produziert.

Wie alle REC-Module ist die neue REC TwinPeak Serie 100 Prozent frei von potenzialinduzierter Degradation (PID)* und büßt deshalb selbst bei extremen äußeren Bedingungen wie hoher Feuchtigkeit oder Hitze nichts von ihrer Leistungsfähigkeit ein, verspricht REC. Durch ihren speziellen Aufbau erzeugten die Module mehr Energie pro Quadratmeter. Sie bestehen jeweils aus 120 halbierten multikristallinen Zellen, vier Busbars und einer dreigeteilten Junction Box. Zudem kommt die PERC-Technologie (Passivated emitter rear cell) zum Einsatz.

Die Aufteilung der Junction Box in drei separate Einheiten ermöglicht den innovativen Aufbau der TwinPeak Module und reduziert gleichzeitig die Erwärmung der Module, wodurch die Verlässlichkeit weiter erhöht wird. Die Halbierung der Standard-Zellen durch einen Laser verringert Widerstandsverluste und ermöglicht zudem einen höheren Füllfaktor. Dagegen verbessert der Einsatz der PERC-Technologie die Absorption des Sonnenlichts, während die Integration eines vierten Busbars den Stromfluss steigert. In Kombination ermöglichen diese Eigenschaften eine um rund 10 Wp erhöhte Leistung pro Modul.


Abbildungen: REC

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.