ProOffice: CAFM-System für digitales Brandschutz-Management eingeführt

Die Hilscher GmbH hat ProOffice als digitales Facility-Management-System eingeführt und sein Brandschutz-Management damit aufgebaut
Die Hilscher Gesellschaft für Systemautomation mbH hat ProOffice als digitales Facility-Management-System eingeführt und sein Brandschutz-Management damit aufgebaut

 

CAFM-NEWS – Die Hilscher Gesellschaft für Systemautomation mbH hat die CAFM-Software ProOffice als digitales Facility-Management-System eingeführt und sein Brandschutz-Management damit aufgebaut. Das gibt Software-Hersteller AED-Synergis jetzt bekannt. Die webbasierte CAFM-Lösung aus der VertiGIS Unternehmensgruppe soll künftig Steuerungs- und Entscheidungsprozesse des Fabrikautomations-Produzenten und -Dienstleisters optimieren sowie dessen Zertifizierung nach ISO 9001 und 14001 unterstützen.

Um alle für die Produktion und Entwicklung relevanten Informationen jederzeit aktuell verfügbar zu haben, entschloss sich Hilscher im Frühjahr 2020, eine einheitliche IT-Plattform zu schaffen. Diese sollte alle für die Instandhaltung relevanten Informationen transparent und qualitätsgesichert bündeln.

Gefordert war von Hilscher eine Anwendung, die leicht bedienbar, übersichtlich und mit einem breiten Modulangebot flexibel erweiterbar ist. Die vorgegebene Objektstruktur sollte mit den Prozessen des Unternehmens harmonisieren und verknüpft werden können.

Aus Gründen des Umweltschutzes war auch gefordert, die Instandhaltung möglichst papierlos planen, durchführen und dokumentieren zu können. Wichtig waren Möglichkeiten des Datenaustauschs über Schnittstellen zu bereits vorhandenen Systemen und einfache Importmöglichkeiten etwa für Excel-Tabellen.

Als Webanwendung sollte die neue Lösung jederzeit ortsunabhängig aufgerufen werden können. Darüber hinaus standen sinnvolle Dokumentenablagen und ein automatisches Reporting per E-Mail auf der Anforderungsliste von Hilscher.

Nach Auswahl der Lösung ProOffice wurde diese mit den zentralen Modulen Instandhaltung und Objektverwaltung eingeführt. Der Import aller Daten für das Brandschutz-Management war nach nur drei Wochen, der Import für den Bereich Facility Management kurz darauf abgeschlossen. Über einen Server von Hilscher bereit gestellt, erhielten die Beschäftigten per rollenbasierter Benutzersteuerung schrittweise ihren eigenen Zugang zur Anwendung.

Nach erfolgreicher Einführung und Start-Up-Phase konnte das System Ende Juli 2020 bereits um ein weiteres Modul, dem Fuhrparkmanagement, erweitert werden. Ein stetiger Ausbau sowie die Anbindung von SAP und weiteren Tools sind fest eingeplant.



Abbildungen: AED-Synergis



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 3,33 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.