pit-FM vollständig nach GEFMA 444 rezertifiziert

pit-FM ist erneut in allen Katalogen der GEFMA 444 zertifiziert worden, einschließlich dem neuen Katalog A15 für BIM Datenverarbeitung
pit-FM ist erneut in allen Katalogen der GEFMA 444 zertifiziert worden, einschließlich dem neuen Katalog A15 für BIM Datenverarbeitung

 

CAFM-NEWS – Fast wie ein kleines Jubiläum: Zum wiederholten Mal ist die CAFM-Software pit-FM  in allen Katalogen der GEFMA 444 rezertifiziert worden. Eingeflossen in die Validierung ist dieses Mal auch der zuletzt von der GEFMA ergänzte Katalog A15 „BIM-Datenverarbeitung“.

pit-FM war einige Monate vor der Einführung des Katalogs A15 zuletzt rezertifiziert worden, daher war dieser Katalog bisher eine Leerstelle. Das ist seit kurzem anders.

Im Kontext BIM wurde unter anderem darauf geschaut, wie pit-FM mit den Industry Foundation Classes (IFC) arbeitet. Die Verarbeitung der bereit gestellten Dateien erfolgte laut Hersteller schnell und reibungslos.

Die Prüfung für die erneute Zertifzierung nach GEFMA 444 fand am Stammsitz von pit-cup in Heidelberg statt. Als Prüfer fungierten Prof. Michael May und Maik Schlundt von GEFMA-Arbeitskreis CAFM.

Aktuell sind laut GEFMA insgesamt 20 CAFM-Lösungen GEFMA 444 zertifiziert. Die Anforderungen aller 15 Kataloge erfüllen allerdings  nur sieben Unternehmen.



Abbildungen: pit-cup



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.