Mit dem Zeug zur Pflichtlektüre: Events professionell managen

Events professionell managen - Viele Checklisten und viele gute Tipps

Events professionell managen:
Viele Checklisten und viele gute Tipps


(cafm-news) – Das Wirtschaftsleben ist voll von ihnen: Events. Sie nennen sich Messe, Anwendertag, Pressekonferenz, Tag der offenen Tür und selbst die in vieler Augen profane Weihnachtsfeier gehört dazu – und scheitert ohne gute Planung. Das will Melanie von Graeve mit ihrem Buch Events professionell managen verhindern. Das rund 250 Seiten starke Softcover in DIN A4 hat das Zeug dazu.

Das Format ist ungewöhnlich: DIN A4 haben oft nur noch Briefe und Prospekte. Dass sich die Event Management Ökonomin (VWA), so der offizielle Titel von Graeves, für das Format entscheidet, hat einen praktischen Grund: Ihr Buch ist prall voll mit Checklisten, die von Texthäppchen verbunden und erläutert sind. Klingt öde, ist es aber nicht.

Denn von Graeve bindet die Listen in einen praxisnahen Kontext ein, der von viel Erfahrung geprägt ist. Gut lesbar und leicht nachvollziehbar geschrieben, liefert der Band eine solide Basis für alle, die mit Event-Management beginnen, und bietet hilfreiche Anregungen und Hinweise auch für jene, die schon einiges an Events auf dem Buckel haben.

Die Autorin lässt hierbei keine Lücke: Von der Vorplanung über Durchführung, Dienstleister-Kontrolle, Abrechnung bis zur Nachbereitung ist alles vertreten. Catering, Location-Planung, Informationsdienste, rechtliche Aspekte, GEMA-Gebühren und KSK-Abgaben – die Spanne, die sie auf den 250 Seiten abfährt, ist wahrhaftig eine Fundgrube.

Der einzige Kritikpunkt: von Graeve setzt viel zu viele Ausrufezeichen! Vor lauter schriftlichen Exklamationen weiß der Newbee manchmal gar nicht mehr, welchen der gesetzten Schwerpunkte er denn nun als DEN Schwerpunkt sehen soll. Erfahrene Eventler kommen sich dagegen nach den ersten Seiten für dumm verlauft vor, wenn sie die vielen ! nicht zu ignorieren schaffen. Bei Amazon gäbe es dafür einen Stern weniger.

Und wünschenswert wäre gewesen, die Checklisten als Excel-Sheets zum Download angeboten zu bekommen. Natürlich ist es auch ganz sinnvoll, die ein oder andere Liste abzutippen und den eigenen Anforderungen anzupassen. Zeitsparender wäre aber das vergessene Service-Plus.


Abbildungen: Business Village Verlag

Print Friendly, PDF & Email
[bei 0 Stimmen]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.