PAUL hilft Vermietern, die CO2-Abgabe zu mindern

Mit der Plattform von Paul wird Energieeinsparung deutlich leichter - Foto: Paul GmbH
Mit der Plattform von Paul wird Energieeinsparung deutlich leichter – Foto: Paul GmbH

CAFM-NEWS – Damit Vermieter das kommende Stufenmodell für die Beteiligung an der CO2-Abgabe ihrer Mieter gewappnet sind, können sie auf PAUL setzen. Paul ist ein digitales Regelsystem, das mit „Prop Tech Germany Award 2022” ausgezeichnet wurde.

Paul ist eine  Smart Building-Plattform für vernetzte, digital gesteuerte Gebäudetechnik. Die offene Plattform, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Gebäudetechnik wie Sensoren, Aktoren, Filtersysteme, Wärmepumpen und Solarenergie im Verbund arbeiten lässt und so zur Energieeinsparung beiträgt. Hierfür sei es nicht notwendig, die Gebäuetechnik auszutauschen betont der Hersteller Paul GmbH. 

Das neue Stufenmodell der Bundesregierung sieht steigende Vermieteranteile für die Umweltabgabe vor: Je höher die CO2-Emission einer Immobilie ausfällen, desto höher ist die Beteiligung des Vermieters an den Kosten. Im schlechtesten Fall müssen Eigentümer dann 90% der CO2-Steuer übernehmen. Entspricht die Immobilie hingegen dem höchsten Energiestandard, zahlt der Vermieter keine CO2-Kosten mehr. Das ist jedoch die Ausnahme: 95% der Gebäude haben aktuell einen geringen oder sehr geringen Energiestandard.



Abbildungen: Paul GmbH




icon artikel mailen

[bei 2 Stimmen]
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.