Pallas Capital übernimmt Günter Grüner und pit-cup

Günter Grüner (hinten m.) hat Anteile seines Unternehmens und seiner Mehrheitsbeteiligung an pit-cup and Johannes Messner (vorne, 2.v.l.) verkauft
Günter Grüner (hinten m.) hat Anteile seines Unternehmens und seiner Mehrheitsbeteiligung an pit-cup an Johannes Meßner (vorne, 2.v.l.) und Pallas Capital verkauft

CAFM-NEWS – Die Wiener Investment-Gesellschaft Pallas Capital Advisory hat gemeinsam mit Johannes Meßner die Mehrheit am österreichischen Beratungshaus Ing. Günter Grüner übernommen. Mit der Übernahme von Günter Grüner werden Messner und Pallas Capital zugleich Mehrheitseigentümer des CAFM-Anbieter pit-cup aus Heidelberg. Messner wird zugleich in die Geschäftsführung von Günter Grüner einsteigen.

Meßner hat bereits mehrere Stationen im Management mittelständischer Unternehmen durchlaufen. Dabei sammelte er Erfahrungen im Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen übernahm als Geschäftsführer die Verantwortung für bis zu 200 Mitarbeiter. Seine Karriere umfasst Tätigkeiten in den Bereichen Produktion, Fertigungsautomation und Führung eines Software Unternehmens. Hierbei war er in Europa, Asien und den USA geschäftlich tätig.

Gemeinsam mit den aktuellen Geschäftsführern Günter Grüner und Robert Umshaus will Meßner die Position der Unternehmensgruppe im Markt weiter auszubauen und einen führenden CAFM-Anbieter am DACH-Markt schaffen.

Günter Grüner selbst sagte zu der Übernahme, ihm sei an einer kontinuierlichen Lösung gelegen, um das Unternehmen für das kommende Jahrzehnt und darüber hinaus auszurichten. Grüner bleibt dem Unternehmen weiterhin als Teilgesellschafter erhalten.

Die Pallas Capital versteht sich als Investment-Partner, der Unternehmer gesamtheitlich bei Ihrem Anliegen begleitet. Die Gesellschaft berät und unterstützt unter anderem bei Unternehmensverkauf und der Nachfolgeregelung.

 



Abbildungen: Pallas Capital




icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email
[bei 6 Stimmen]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.