Osram will mit UV-C Lampen auch Corona-Viren beseitigen

Osram will mit UV-C Lampen bis zu 99,9 Prozent aller Mikroorganismen und Viren in der Luft abtöten – einschließlich den Corona-Erregern
Osram will mit UV-C Lampen bis zu 99,9 Prozent aller Mikroorganismen und Viren in der Luft abtöten – einschließlich den Corona-Erregern

 

CAFM-NEWS – Mit UV-C Licht will Lampen-Hersteller Osram den Keimen an den Leib. Bis zum 99,9 Prozent aller gefährlichen Mikroorganismen und Viren versprechen die Münchner – darunter mit SARS-CoV-2 auch das Corona-Virus. Die so genannten Luftreinigungslampen gibt es in zwei Varianten als mobile und stationäre Lösung.

Das tragbare Osram AirZing UV-Compact saugen Raumluft an und führt sie an einem UV-C Leuchtmittel vorbei, bevor die Luft wieder in den Raum abgegeben wird. Seinen Reinigungsradius gibt der Hersteller mit  bis zu 1 Meter an. Gedacht ist es für Fahrzeuge, kann aber auch auf dem Schreibtisch eingesetzt werden.

Sollen ganze Räume in Angriff genommen werden, sind die stationäre Osram AirZing PRO 5030  und Osram AirZing PRO 5040 das Mittel der Wahl. Sie werden als Ergänzung an Osram-Deckenlampen mit Leuchtstoffröhren angesetzt und strahlen das UV-C Licht in den gesamten Raum ab. Diese Lampen sollten Flächen bis zu 150 Quadratmeter von Viren und anderen schädlichen Organismen in der Luft befreien können.

Das kleine Osram AirZing UV-Compact kostet rund 140 Euro, das stationäre AirZing PRO 5030 liegt je nach Anbieter bei Preisen zwischen etwa 92 und 128 Euro – ohne Deckenlampe.

UV-C ist extrem kurzwelliges ultraviolettes Licht mit einer Wellenlänge von 100 bis 280 Nanometern (nm) und damit sehr energiereich. Es kommt als natürliches Licht auf der Erde nicht vor, da es schon in den obersten Luftschichten absorbiert wird. Erzeugen lässt es sich unter anderem durch Quecksilber-Dampflampen. Für die Entkeimung wird eine Wellenlänge von 253,7 nm Primärstrahlung verwendet.


Abbildungen: Osram



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 3,00 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.