N+P integriert IoT und Smart Building in digitalen Zwilling

N+P integriert IoT und Smart Building Funktionalitäten in den digitalen Zwilling
N+P integriert IoT und Smart Building Funktionalitäten in den digitalen Zwilling

 

CAFM-NEWS – Das Themen-Duo Digitaler Zwilling und Smart Building ist bei N+P, Hersteller der CAFM-Software Spartacus FM, solide gesetzt: Die Sachsen haben unter anderem mit Hilfe der cloudbasierten Plattform Autodesk Forge einen digitalen Zwilling ihres Unternehmenssitzes in Meerane erstellt, in dem sie alle BIM-, CAFM- und IoT-Daten in einer Echtzeitvisualisierung zusammengeführt haben.

Über ein Dashboard lassen sich laut N+P IoT-Daten zu Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Druck und Helligkeit diverser Räume in Echtzeit abrufen. Autodesk Forge visualisiert die Energie- und Sensordaten im 3D-CAD-Modell zum Beispiel aus Autodesk Revit in Echtzeit, was den digitalen Zwilling mit Leben erfüllt.

Mit einem platzsparenden und kostenarmen IoT-Gateway macht N+P per Retrofit auch Bestandsimmobilien Smart Building-tauglich. An das IoT-Gateway können Sensoren mit unterschiedlichen Übertragungsprotokollen angeschlossen werden, um Statusinformationen von beispielsweise Fenstern, Türen, Rollläden, Klimaanlagen, Temperatur-, Licht- und Feuchtigkeitsmessern zusammenzuführen und an Spartacus FM zu übergeben. Dadurch lassen sich die verschiedenen Zustände jederzeit und ortsunabhängig überprüfen und bilden die Basis für die weitere Planung, Steuerung und Optimierung, so N+P.

Abbildungen: N+P



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 3,00 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.