Noch immer viel Mut zur Lücke bei der GEFMA 444 Zertifizierung

Auch in der jüngsten Übersicht zur GEFMA 444 Zertifizierung haben viele Hersteller nicht alle 13 Kataloge zertifiziert

Auch in der jüngsten Übersicht zur GEFMA 444 Zertifizierung haben viele Hersteller nicht alle 13 Kataloge zertifiziert


(cafm-news) – Auch in der jüngsten Übersicht zur GEFMA 444 Zertifizierung zeigen fast zwei Drittel der CAFM-Hersteller mitunter großen Mut zur Lücke: Nur neun Systeme sind in allen 13 Katalogen zertifiziert, die Lame Duck mit lediglich 6 Katalogen kommt aus den USA.

Im vergangenen Jahr waren noch 22 CAFM-Systeme nach GEFMA 444 zertifiziert, dieses Jahr im Februar sank die Zahl auf 20. An ihr hat sich bei der Neufassung der Liste nichts geändert, wohl aber an der Aktualität: In der aktuellen Fassung der Übersicht finden sich keine abgelaufenen Zertifikate, allerdings ist das von Infoma newsystem nur noch bis November 2015 gültig. Dazu haben sich bis auf drei Systeme alle CAFM-Software Produkte den Anforderungen des neuen Punktes A13: Help- und Service-Desk gestellt.

Alle 13 Kriterienkataloge erfüllen neun CAFM-Systeme:

  • Archibus . Archibus 21.2
  • BFM – KeyLogic 2014 Q2
  • EBCsoft – VITRIcon 5
  • EuSIS – sMotive Web Portal 9.5
  • IMS – IMSWARE 11
  • Kessler Solution – Famos 4.1
  • Loy&Hutz – wave Facilities
  • mohnke (m) – facility (24) v.2014
  • Planon – Planon Accelerator 5.0 Rel. 2013

Mit 12 von 13 zertifizierten Katalogen ähnlich gut aufgestellt sind:

  • conject – conjectFM 8.1
  • eTask – eTask 2.7
  • N+P Informationssysteme – Spartacus Facility Management 4.3
  • Nemetschek Allplan – Allplan Allfa 2014
  • pit-cup – pit-FM 2016

Das Drittel mit Mut zur Lücke wird von einem US-Unternehmen angeführt: IBM Tririga ist nur in sechs Katalogen zertifizieren. Die Reihenfolge von Last zu Best dieses Drittels:

  • 6 Kataloge: IBM – Tririga
  • 7 Kataloge: Infoma – newsystem
  • 7 Kataloge: WeltWeitBau – stepFM/Plan Team Server 8.7
  • 8 Kataloge: iffm – iffmGIS 12.3
  • 9 Kataloge: Byron Informatik – Byron/BIS 5.0
  • 10 Kataloge: InCaTec Solutions – Axxerion 3009.14627

Wobei natürlich auch 6 oder 10 Kataloge auch noch mehr sind, als das Gros der CAFM-Hersteller zu bieten hat – 26 Produkte im Markt sind überhaupt nicht GEFMA 444 zertifiziert.

Die aktuelle GEFMA 444-Übersicht ist bei der GEFMA online zu finden, und zwar als Download-Link unterhalb des Textes im Bereich Computer Aided Facility Management.


Abbildungen: GEFMA

Print Friendly, PDF & Email
[bei 0 Stimmen]

Das könnte dich auch interessieren …