Neue Funktionen für BuildingOne

OneTools hat in das neue BuildingOne 12 eine Reihe von neuen Funktionen integriert
OneTools hat in das neue BuildingOne 12 eine Reihe von neuen Funktionen integriert

 

CAFM-NEWS – Software-Hersteller OneTools hat sein Tool für CAFM und BIM in einer neuen Version vorgestellt: BuildingOne 12 bietet eine ganz Reihe von neuen Funktionen. Außerdem gibt es eine mobile Version der Software für Android.

Zu den Neuheiten gehört, dass BuildingOne jetzt IFC-Propertysets importieren und diese wahlweise in die Bereiche Bauteiltypen oder Eigenschaften laden kann. Außerdem ist die BIM-Schnittstelle jetzt auch mit Revit 2020 und Vectorworks 2019 kompatibel.

Neuerungen im Kontext der Instandhaltung betreffen unter anderem so genannte Generatorprojekte, die automatisch Instandhaltungs-Einheiten erstellen. Verträge lassen sich direkt Maßnahmen zuordnen.

Erweiterte Filtermöglichkeiten bieten besseren Überblick und helfen bei der Planung, Organisation und beim Controlling von Umzügen. Durch die Zuordnung benutzerdefinierter Eigenschaften und einer wählbaren primären Eigenschaft können Umzüge detailgetreuer abgebildet werden.

Mit dem Berichtsdesigner können Berichte direkt erstellt und bearbeitet werden.  In der Schlüsselverwaltung lassen sich Quittungen direkt in den Stammdaten einsehen und unterschreiben.

Bilder, die jetzt auch per Copy&Paste eingefügt werden können, lassen sich mit dem eingebauten Panorama-Viewer zu 360° Ansichten zusammen fügen. Und wer gerne lange Formeln verwendet, dem stehen unter Building One jetzt mehr als 10.000 Zeichen zur Verfügung.



Abbildungen: OneTools



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 3,00 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.