Nadja Raabe gewinnt GEFMA-Förderpreis der FM-Fachwirte

Die Preisträger des GEFMA-Förderpreises für Fachwirte 2020 sind (v.r.) Nadja Raabe, Heiko Merker und Alexa Pfingst
Die Preisträger des GEFMA-Förderpreises für Fachwirte 2020 sind (v.r.) Nadja Raabe, Heiko Merker und Alexa Pfingst

 

CAFM-NEWS – Nadja Raabe hat den ersten der GEFMA-Förderpreise 2020 für Fachwirte gewonnen. Die Absolventin der Bauakademie Berlin erhielt die Auszeichnung für ihre Arbeit zur Optimierung des Qualitätssicherungsprozesses zur Erhaltung der spezifischen Kundenanforderungen und gesetzlichen Normativen bei der Reinigung von Reinräumen im pharmazeutischen Umfeld.

Den zweiten Preis erhielt Alexa Pfingst, gleichfalls an der Bauakademie ausgebildet. Sie befasste sich mit der Bedarfsanalyse zur Implementierung von Komplexdienstleistungen und Erarbeitung einer Prozessbeschreibung für den Implementierungsprozess.

Den dritten Preis verlieh die GEFMA an Heiko Merker, der an der TAW Technischen Akademie Wuppertal eine Projektarbeit zur Energieoptimierung als Beitrag zur Nachhaltigkeitszertifizierung eingereicht hat.

Der Nachwuchs im FM zeige die wachsende Diversifizierung des Marktes und das große Potenzial der Branche, so die GEFMA in einer begleitenden Meldung. Dabei werde eine starke Symbiose theoriewissenschaftlicher Inhalter mit höchst praxisbezogenem Know-how geschaffen.

Die GEFMA-Förderpreise für die Fachwirtausbildungen werden jährlich vergeben. Die Jury besteht aus Experten des Verbandes, aus der Wirtschaft und dem Hochschulbereich.



Abbildungen: GEFMA



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 von max. 5)

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.