Mehr Optimismus auf der Medica 2010

Logo Medica

Logo Medica


(cafm-news) – Mit einer deutlich höheren Ausstellerzahl als noch im Krisenjahr 2009 präsentiert sich die größte Medizinmesse der Welt. Große Firmen wie Siemens sind zurückgekehrt. „Das zeugt von Optimismus in die medizintechnische Industrie“, so Joachim Schäfer, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf. Dieser Optimismus lässt sich auch in Halle 15 am Messestand von Loy und Hutz feststellen. In diesem Jahr hat das Unternehmen das Thema Gefährdungsanalyse in den besonderen Fokus gestellt. Leider gibt es auch im Gesundheitsbereich immer noch zu viele Häuser, bei denen dieses haftungsrelevante Thema noch nicht die nötige Aufmerksamkeit erhält, so Rainer Hutz, Vorstand der Loy und Hutz Solutions AG. Loy und Hutz präsentiert seit über 20 Jahren seine Innovationen im Bereich Facility Management und Instandhaltungssoftware auf der Medica.


Abbildungen: Medica

Print Friendly, PDF & Email
[bei 0 Stimmen]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.