IP Syscon hat Forschungsprojekt DynamiKA gestartet

Die Effizienz von Wärmekatastern ist Inhalt eines neuen Forschungsprojektes der IP Syscon

Die Effizienz von Wärmekatastern ist Inhalt des neuen Forschungsprojektes DynamiKA der IP Syscon


(cafm-news) – Gemeinsam mit dem interdisziplinär arbeitendem Forschungsinstitut IZES hat IP Syscon das Forschungsprojekt DynamiKA gestartet. Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines GIS-basierten Konzeptes zur Dynamisierung von Wärmekatastern.

Wärmekataster werden für die Planung der Wärmeversorgung von Siedlungsgebieten, Gemeinden oder auch Städte benötigt. Mit ihnen lässt sich zeigen, wie dringend Gebäude energetisch saniert werden müssen und wie Wärmenetze optimiert werden können.

Die Forschungsarbeit von IP Syscon und IZES will die aktuellen Schwächen von Wärmekatastern lösen. Kernelement ist hierbei, das Kataster zu dynamisieren, um die Daten aktuell zu halten. Denn derzeitig genutzte Wäremkataster arbeiten zu starr. Ihre Daten sind oft nicht aktuell und es fehlen Möglichkeiten, die Daten anzupassen, fortzuschreiben und zu pflegen.

Das Forschungsprojekt wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen des 6. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung Forschung für eine umweltschonende, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung gefördert.


Abbildungen: Josh Felise

icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.