Innovationspreis Münsterland geht an 2G Energy

Stefan Liesner, Frank Grewe, Stefan Knepper, Klaus Heijnk, Ludger Gausling, Paul Warkentin (alle 2G), Heinrich-Georg Krumme (Sparkasse Westmünsterland) - Foto: 2G Energy AG
Stefan Liesner, Frank Grewe, Stefan Knepper, Klaus Heijnk, Ludger Gausling, Paul Warkentin (alle 2G), Heinrich-Georg Krumme (Sparkasse Westmünsterland) – Foto: 2G Energy AG

CAFM-NEWS – Eine Wassersoff-betriebene Anlage zur Kraft-Wärme-Kopplung des Unternehmens 2G Energy hat dieses Jahr den Innovationspries Münsterland in der Kategorie Wirtschaft gewonnen. Mit der Anlage lasse sich Wasserstoff, der mit überschüssigem Strom aus Wind- und Photovoltaik-Anlagen erzeugt wird, hocheffizient zu Strom und Wärme umgewandelt. Mit der Auszeichnung wird die Anlage insbesondere für ihre wichtige Stellung im Energiemix der Zukunft gewürdigt.

Der Innovationspreis Münsterland wird seit 1993 alle zwei Jahre an münsterländische Unternehmen, Hochschulen und Institutionen verliehen, die die Region mit zukunftsweisenden Ideen, cleveren Entwicklungen und nachhaltigem Fortschritt bereichern. Vergeben wird er vom Münsterland e.V. gemeinsam den Sparkassen im Münsterland, der Provinzial Versicherung und der Westenergie.



Abbildungen: 2G Energy AG




icon artikel mailen

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.